Britischer Popstar

Robbie Williams schockt alle mit öffentlichem Bekenntnis 

Ein Interview des 43-Jährigen Popstars Robbie Williams mit der Sonntagszeitung „Sunday Times“ schockt Millionen Fans. 

London - Der britische Popstar Robbie Williams leidet nach eigenen Angaben unter einer Essstörung und Depressionen. „Ich bin entweder schlank und depressiv oder fett und schäme mich“, sagte der britische Popstar. Es komme vor, dass er mehrfach nachts schlafwandelnd aufstehe, um sich etwas zu essen zu holen, gestand Williams. Er schlafe dabei aber „tief und fest“.

Stolz ist Williams auf seine Treue gegenüber seiner Ehefrau. „Ich bekomme sehr viel Zuspruch. Ich gehe hinaus auf die Bühne, schaue auf ein Stadion voller Leute, die mich unglaublich gut finden und einige davon sehen unglaublich gut aus“, sagte Williams. Er habe daher einen Orden für seine Treue verdient, scherzte der Popstar, der vor seiner Hochzeit als Frauenheld galt.

Erst kürzlich trat der Superstar noch in München auf. Hier gibt es die Fotos des Konzerts.

dpa/mk/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Archivbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu
Hat sie da etwa gar nichts an? Lena schenkt uns ein besonderes Foto zu ihrem eigenen Geburtstag
Hat sie da etwa gar nichts an? Lena schenkt uns ein besonderes Foto zu ihrem eigenen Geburtstag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.