"Schwerste Rolle meines Lebens"

Pattinson froh über das Ende von "Twilight"

+
Robert Pattinson.

New York - US-Jungstar Robert Pattinson ist froh über das Ende der Vampir-Sage "Twilight", durch die er berühmt wurde.

"Ich halte die Rolle des Edward Cullen noch immer für die schwerste meines Lebens", sagte der 28-Jährige der Zeitschrift "Cinema" laut einer Vorabmeldung vom Dienstag. Weil er die Vampir-Figur in fünf Filmen spielen musste, sei es ihm zwischendurch schwergefallen, nicht in "Monotonie" abzugleiten. "Am Ende war ich froh, dass es vorbei war."

Inzwischen habe er sich von "Twilight" emanzipiert, sagte Pattinson. Der Schauspieler drehte unter anderem mit Regisseur David Cronenberg die Filme "Cosmopolis" und "Map to the Stars".

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lena zeigt auf Pool-Foto fast alles und schickt damit rührende Botschaft
Lena zeigt auf Pool-Foto fast alles und schickt damit rührende Botschaft
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.