1. tz
  2. Stars

Roland Kaiser wird 70: Seine Doku „Mehr als ein Leben“ wird zu späterem Zeitpunkt gesendet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Roland Kaiser
Schlagersänger Roland Kaiser wird 70. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Er hat für zwei gelebt! Roland Kaiser ist 70 geworden. Die Doku „Mehr als ein Leben“ über den Schlagerstar musste jetzt allerdings krankheitsbedingt nach hinten verlegt werden.

Münster – Roland Kaiser ist zweifelsohne einer der größten Schlagerstars des Landes. Am gestrigen Dienstag (10. Mai) feierte der „Santa Maria“-Interpret seinen 70. Geburtstag. Zu diesem Anlass ließen es sich zahlreiche Fernsehsender nicht nehmen, Kaiser mit emotionalen Sondersendungen zu ehren. Auch Konzerte des Musikers wurden mehrfach ausgestrahlt. Neben der Dokumentation „Legenden“ sollte außerdem der Film „Mehr als ein Leben“ gezeigt werden. Doch der Sendetermin des Features wurde jetzt kurzfristig geändert.

Wie das Portal „Schlagerprofis“ auf Nachfrage erfuhr, sollte „Mehr als ein Leben“ ursprünglich am 9. Mai im SWR ausgestrahlt werden. Leider erkrankten mehrere Mitarbeiter der Produktion, weshalb die Arbeit am Filmprojekt nicht rechtzeitig zu Roland Kaisers Geburtstag fertiggestellt werden konnte. Doch Fans des Sängers müssen nicht traurig sein: Der Sprecher des Senders versprach, dass „Mehr als ein Leben“ auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt im Free-TV zu sehen sein wird.

In „Mehr als ein Leben“ soll Roland Kaiser abseits seiner erfolgreichen Musikkarriere gezeigt werden

Im Gegensatz zu den meisten Fernsehbeiträgen über Roland Kaiser sollte die Dokumentation „Mehr als ein Leben“ nicht nur die musikalischen Erfolge der Schlagerlegende beleuchten. Vor allen Dingen die Person Kaiser abseits des Rampenlichts steht bei dem besonderen Projekt im Mittelpunkt. Denn der Musiker führte in den letzten 70 Jahren ein bewegtes Leben. Erst als Jugendlicher fand er beispielsweise heraus, dass seine Eltern ihn adoptiert hatten.

Doch das war nicht der einzige Tiefschlag für Roland Kaiser. Im Jahr 2002 erhielt er die niederschmetternde Diagnose COPD. Die Atemwegserkrankung stellte sein Leben auf den Kopf, bevor er vor einigen Jahren die dringend benötigte Spenderlunge erhielt. Heute scheint Kaiser ein ausgeglichener Mensch zu sein, wie er in kürzlichen Interviews bestätigte. Darin verriet er außerdem, dass er trotz seines stolzen Alters auf keinen Fall in Rente gehen wolle.

Auch interessant

Kommentare