Schon bald

Rolling Stones kündigen erstes Studioalbum seit 2005 an

+
Die Altrocker wollen es noch einmal wissen.

London - Erst gab es Andeutungen, nun ist es Gewissheit: Erstmals seit mehr als einem Jahrzehnt bringen die Rolling Stones ein neues Studioalbum heraus. Fans müssen nicht mehr lange warten.

Die Platte "Blue and Lonesome" komme am 2. Dezember in die Läden, teilte die legendäre britische Rockband am Donnerstag auf ihrer Website mit. Die Stones nahmen dafür Blues-Klassiker auf. An zwei Songs wirkte auch Altstar Eric Clapton mit.

Für das Album waren die Stones nach eigenen Angaben vergangenen Dezember drei Tage lang in ein Londoner Studio gegangen. "'Blue and Lonesome' bringt die Band zu ihren Wurzeln zurück und zur Leidenschaft für Blues-Musik, die immer im Herzen und in der Seele der Rolling Stones war", erklärte die Band.

Das neue Album wurde vom US-Produzenten Don Was produziert, mit dem die Stones schon lange zusammenarbeiten, sowie von den Glimmer Twins. Hinter diesem Pseudonym stecken Stones-Sänger Mick Jagger und Gitarrist Keith Richards. Die Veröffentlichung des neuen Albums hatten die Altrocker am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter angedeutet.

Seit "A Bigger Bang" im Jahr 2005 hatten die Stones kein Studioalbum mehr veröffentlicht. Allerdings kamen immer wieder Konzertmitschnitte der Altrocker in die Plattenläden. Am Freitag bestreitet die Band den Auftakt des neuen Festivals "Desert Trip" in Kalifornien, bei dem die Legenden der Rock-Musik zusammenkommen.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Star-Tochter postet ihren blanken Po – ihr weltberühmter Papa ist entrüstet: „Was tust du da?!“
Star-Tochter postet ihren blanken Po – ihr weltberühmter Papa ist entrüstet: „Was tust du da?!“
Lena Meyer-Landrut steht hüllenlos in Toilette - Fotograf hält voll drauf
Lena Meyer-Landrut steht hüllenlos in Toilette - Fotograf hält voll drauf
Zwischen München und Dortmund: Cathy Hummels spricht über Fernbeziehung mit Mats
Zwischen München und Dortmund: Cathy Hummels spricht über Fernbeziehung mit Mats
Bekannt aus „Star Trek“, „Everwood“ und „Grey‘s Anatomy“: US-Schauspielerin verstorben - Todesursache gibt Rätsel auf
Bekannt aus „Star Trek“, „Everwood“ und „Grey‘s Anatomy“: US-Schauspielerin verstorben - Todesursache gibt Rätsel auf

Kommentare