Persönliche Weiterbildung

„Rosenheim-Cops“-Star veröffentlicht Job-Gesuch für sich in ganz anderer Branche - und meint es wohl ernst

„Rosenheim-Cops“-Star Baran Hêvî
+
„Rosenheim-Cops“-Star Baran Hêvî (r.) will die Drehpause für ein Bauernhof-Praktikum nutzen.

Ein „Rosenheim-Cops“-Star geht einen ungewöhnlichen Weg: Der Schauspieler will ein Praktikum in einer komplett anderen Branche absolvieren.

Rosenheim - Es ist Drehpause bei den ZDF-„Rosenheim Cops“. Während im TV bis Herbst nur Wiederholungen laufen, hat auch das Team derzeit frei. Und nutzt die Zeit vermutlich unterschiedlich. Ob mit wirklichem Urlaub oder auch mit anderen Projekten. Und eine Hauptfigur wird gleich gar nicht wieder am Set erscheinen - die Schauspielerin hat ihren „Rosenheim-Cops“-Ausstieg bestätigt.

„Rosenheim-Cops“ (ZDF): Schauspieler will Praktikum auf Bauernhof absolvieren

Den wohl ungewöhnlichsten Weg, die freie Zeit zu verbringen, strebt Baran Hêvî an. Er ist eigentlich Einzelhandelskaufmann und arbeitete auch neben seiner Schauspiel-Karriere an der dm-Kasse. Inzwischen ist klar: Der als Aushilfskommissar Kilian Kaya eingeführte Darsteller wird auch in der 21. Staffel der „Rosenheim-Cops“ zu sehen sein. Und möchte sich dafür auf verblüffende Weise fortbilden.

Via Instagram veröffentlichte Baran Hêvî ein Job-Gesuch. Er sucht eine Praktikumsstelle in der Landwirtschaft in Bayern! Er wolle „ein Praktikum auf einem bayerischen Bauernhof machen“, um sein Bairisch aufzufrischen. „Am besten an einem Hof mit Pferden - die kann ich reiten, Kühen - die mag ich und Hühnern - die kann ich richtig gut nachmachen und find die witzig.“

„Rosenheim-Cops“ (ZDF): Schauspieler sucht Hof für Praktikum

Seine Frage an die Fans: „Habt ihr einen Tipp oder Bekannte mit einem Hof, die offen für einen kurdischen Bauernsohn sind? Sprich: Kein AfD-Hof oder Ort, an dem rechtes Gedankengut toleriert wird.“

Die Details zeigen, dass er sein Job-Gesuch mit ziemlicher Sicherheit ernst meint. Denn auch für körperliche Arbeit ist Baran Hêvî ausdrücklich zu haben: „Ich bin zu allem fähig: Mist gabeln, Heuballen stapeln, Tiere auf die Weide lassen und wieder holen, Traktor krieg ich auch hin und ich habe jetzt schon so viele Corona-Selbsttests gemacht ... ich kann die Tiere auch auf ihre Gesundheit checken. Ois klar?“

Baran Hêvî arbeitet konstant an sich und will immer alles besser machen. Das zeigt auch die Selbstkritik, mit der er eine Panne am „Rosenheim-Cops“-Set verarbeitete, die sogar zum Dreh-Abbruch führte. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare