Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Die haut dich um!

Schöne Marlene hat ein knallhartes Geheimnis - Achtung

+
Marlene Maxima ist Kickboxerin - könnte aber auch Model sein. 

Kickboxen ist ein harter Sport, bei dem man nicht zimperlich sein darf. Kickboxerin Marlene Maxima liebt es trotzdem und macht dabei eine gute Figur.

Rosenheim - Kampfsport wie Karate oder Kickboxen wird auch bei den Frauen immer beliebter. Nicht nur, dass es gut für das eigene Selbstbewusstsein und die Selbstverteidigung ist, es hält auch den Körper fit. Kein Wunder also, dass es im Ring oder auf der Matte auch gut trainierte und ansehnliche Kämpferinnen gibt - So auch bei Kickboxerin Marlene Maxima, die auch im bayerischen Rosenheim trainiert. Ihr knallhartes Geheimnis heißt Kickboxen. 

Kickboxen: Mehr als nur Wettkampf für Kickboxerin wie Marlene Maxima

Beim Kickboxen lässt der Name bereits vermuten, dass es sich um einen Kampfsport handelt, bei dem der Kickboxer oder die Kickboxerin mit Händen und Füßen gekämpft wird (Den richtigen Kampfsport finden). Einfach drauf loskämpfen ist aber nicht angesagt. Stattdessen gelten Regeln je nach den verschiedenen Wettkampfformen des Bundesfachverbands für Kickboxen (WAKO): Point Fighting, Leichtkontakt, Vollkontakt, Low Kick und K1 Style und freie Musikformen. Auch bei Alter und Gewicht gibt es unterschiedliche Einteilungen, damit der Kampf in fairen Bahnen läuft. Neben Boxhandschuhen gibt es noch zahlreiche weitere Ausrüstung zum Schutz des Körpers. Damit ist auch eher garantiert, dass sich Kickboxerin Marlene Maxima weniger Verletzungen zuzieht.

Beim Kickboxen gibt es verschiedene Wettkampfarten wie das Vollkontakt-Kickboxen. Auf dem Bild zu sehen: Christine Theiss (r.), deutsche Profi-Kickboxerin im Vollkontakt-Kickboxen

Je nach beherrschten Techniken im Kickboxen (z.B. Low-Kick) und absolvierter Prüfung gibt es verschiedene Grade und Gurte (Kyu und Dan), die ein Kickboxer bzw. eine Kickboxerin erlangen kann. Gewonnene Wettkämpfe und Gürtelgrade sind aber nicht alles. Wer einen Kampfsport beherrscht, der kann sich auch besser in Gefahrensituationen wehren. Was beispielsweise passieren kann, wenn sich jemand mit einer Kampfsporttrainierten Frau (wie Kickboxerin Marlene Maxima) anlegt, musste ein Räuber am eigenen Leib erfahren.

Im knappen Outfit begeistert Kickboxerin Marlene Maxima auf Instagram.

Kickboxerin Marlene Maxima profitiert auch optisch vom Kickboxen

Während Profi-Kickboxweltmeisterin (2007-2013) Christine Theiss (38) schon mit fast 15.000 Followern auf Instagram begeistert, setzt Kickboxerin Marlene Maxima noch einen drauf. Auf Instagram („fighting.marlene.maxima“) folgen der Kickboxerin aus Rosenheim über 102.000 Menschen. Das ihr nicht alle davon nur wegen Kickboxen folgen, ist bei dem Aussehen durchaus anzunehmen.

Dort begeistert die Kickboxerin Marlene Maxima nicht nur mit Fotos vom Kickboxen, sondern auch mit ihrer Gelenkigkeit durch Spagatfotos und privaten Bildern. Die Reaktionen ihrer Follower sind dabei eindeutig. Neben zahlreichen „Wow“ finden sich Kommentare wie „Wow, eine Frau mit Power“, die ihre Leistung würdigen, aber auch „Mega HOT“ für ihr heißes Aussehen. Aber nicht nur im Kickboxen gibt es was zu gucken. Auch beim Biahtlon gibt es heiße Sportlerinnen zu bestaunen.

Besonders beliebt bei den Lesern: Adrienne Koleszar: Schönste Polizistin Deutschlands hat heiße Konkurrentin.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach umstrittenem Breitbeinig-Foto: Stefanie Giesinger legt nach
Nach umstrittenem Breitbeinig-Foto: Stefanie Giesinger legt nach
Helene Fischer: Polizei rückt an - Thomas Seitel rief die Einsatzkräfte wohl selbst an
Helene Fischer: Polizei rückt an - Thomas Seitel rief die Einsatzkräfte wohl selbst an
Helene Fischer: Enthüllung zu ihrer Vergangenheit - Der Anblick könnte manchen verblüffen
Helene Fischer: Enthüllung zu ihrer Vergangenheit - Der Anblick könnte manchen verblüffen
Moderatorin entblößt sich im Live-TV vor Daniel Craig: „Trug keinen Schlüpfer“
Moderatorin entblößt sich im Live-TV vor Daniel Craig: „Trug keinen Schlüpfer“

Kommentare