„Siegfried und Roy“ für immer getrennt

Große Trauer um Bremer Magier und Hamburg-Star: Roy Horn stirbt an Coronavirus

„Siegfried & Roy“-Magier Roy Horn ist in einem Krankenhaus in Las Vegas an den Folgen von Covid-19 gestorben.
+
„Siegfried & Roy“-Magier Roy Horn ist in einem Krankenhaus in Las Vegas an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Roy Horn wird mit seinem Partner Siegfried Fischbacher als „Siegfried und Roy“ weltberühmt. Legendär sind seine Auftritte auch in Hamburg. Im Jahr 2003 endet seine Karriere nach einem Tigerangriff.

Las Vegas/Hamburg/Bremen – Der deutsche Magier und Weltstar Roy Horn ist tot. Roy ist am Freitag (Ortszeit), 8. Mai 2020 in Las Vegas an den Folgen von Coronavirus-Sars-CoV-2* gestorben, bestätigt Sprecher Dave Kirvin gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Horn wird 75 Jahre alt.

Der in Nordenham bei Bremen* geborene Dompteur und sein Partner Siegfried Fischbacher werden für ihre Auftritte als „Siegfried und Roy“ mit weißen Tigern und Löwen weltbekannt, und sind vor allem im Norden Deutschlands sehr beliebt der er immer wieder in Hamburg und Bremen Shows spielte. Ganz Norddeutschland trauer über Roy Horns Tod, berichtet 24hamburg.de.*

* 24hamburg.de und nordbuzz.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktions-Netzwerkes

Auch interessant

Kommentare