Unglückliche Bildkombo

Tatsächlich so auf Netflix: Herzogin Kate in Slip und Strapsen

Herzogin Kate in Reizwäsche und Strapsen? Unvorstellbar! Doch diesen Eindruck bekamen zahlreiche Netflix-Nutzer in der vergangenen Woche.

London - Sei es ihre Stilsicherheit in Sachen Mode oder ihre Bilderbuchfamilie mit Prinz William - die britische Herzogin Kate (36) ist für vieles bekannt, aber für eines sicher nicht: ihre Freizügigkeit. Einen ganz anderen Eindruck konnten vergangene Woche aber Netflix-Nutzer bekommen. Denn dort wurde direkt unter einer Dokumentation über das britische Königshaus ein Beitrag über Prostituierte angeteasert. 

Die Folge war eine mehr als unglückliche Bildkombo, die eine Art optische Täuschung zeigte. Denn während der Beitrag über die Royals mit einem Kuss-Bild von Herzogin Kate und Prinz William angepriesen wurde, lag genau darunter der Ausschnitt der Escort-Doku, der den Unterleib einer Frau in Slip und Strapsen und zwei Champagner-Flaschen in den Händen zeigte. Zurück blieb der Eindruck, Herzogin Kate stehe in wenig vorteilhafter Reizwäsche und zwei Pullen Schaumwein neben ihrem Liebsten. 

Zahlreiche Twitter-Nutzer haben ein Foto von der Netflix-Panne gemacht und gepostet. So auch der User „Persona Non Grata“, der in seinem Tweet auch gleich erklärt, wie es zu dem Fauxpas kommen konnte: „Die Filme und Shows sind bei Netflix nach Genre angelegt und in horizontaler Reihe aufeinander angeordnet. In diesem Fall wurde ein Beitrag über die britische Monarchie mit dem Titel ‚The Royals‘, über der Sendung ‚Escorts‘ angezeigt, eine Serie über hochklassige Prostituierte.“

Schuld an der wenig schmeichelhaften Bild-Überschneidung ist also demnach der Algorithmus des Streaminganbieters. Auch zahlreiche weitere Tweets, nahmen die ungewollte Bildkombo aufs Korn. „Netflix Ups: Kate Middletons ‚Typveränderung‘ hat königliche Familie empört“ ist etwa in diesem Tweet zu lesen.

Kate Middleton wird dieser sehr unhöfliche Schnitzer auf Netflix nicht gefallen, schreibt die britische „Sun“:

Oder auch diesen Scherz muss die Herzogin über sich ergehen lassen: „Royals und Escort - siehe beide auf Netflix“

Einfach zum Totlachen, fanden einiger User auf Twitter diesen Ausrutscher:

Von Netflix gab es bisher keine Stellungnahme zu der Darstellung. Und ob und wie Herzogin Kate darauf reagierte, ist ebenfalls nicht bekannt.

Weitere royale Fehltritte

Einen Fehltritt in Sachen Royals leistete sich vor kurzem auch Süßigkeiten-Hersteller Super Dickmann‘s mit einem unpassenden Post von Meghan Markle als Dickmann im Hochzeitskleid

Und Kritik musste für die Berichterstattung der Royal Wedding von Prinz Harry und seiner Meghan auch das ZDF einstecken. Angesichts einiger fragwürdiger Kommentare der Moderatoren wurden Rassismus- und Sexismusvorwürfe laut.

Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“. Besonders skurril ist auch der Spitzname, den Prinz William der Queen gegeben hat. 

va

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Schock für „Die Geissens“: Als Carmen für Musikvideo vor Kamera steht, passiert das Unglück
Schock für „Die Geissens“: Als Carmen für Musikvideo vor Kamera steht, passiert das Unglück
Lena Meyer-Landrut: Krasse Oben-ohne-Aufnahmen von ihr im Netz - Die pikantesten Fotos der Sängerin
Lena Meyer-Landrut: Krasse Oben-ohne-Aufnahmen von ihr im Netz - Die pikantesten Fotos der Sängerin
Schlager-Star Michelle zeigte sich freizügig mit ihrem Freund - jetzt ist alles aus
Schlager-Star Michelle zeigte sich freizügig mit ihrem Freund - jetzt ist alles aus
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 

Kommentare