Schock für Königshaus

Sorge um Prinz Philip: Mann der Queen verlässt Krankenhaus - Beunruhigende Fotos aufgetaucht 

Ein Schock für das Königshaus: Prinz Philip musste Freitagmorgen ins Krankenhaus gebracht werden. Das britische Königshaus gab daraufhin ein Statement heraus.

  • Prinz Philip musste am Freitagmorgen in ein Krankenhaus gebracht werden.
  • Das Königshaus gab eine Mitteilung heraus.
  • Er wird wohl einige Tage bleiben müssen.

Update vom 24. Dezember 2019: Der Schock war zunächst groß, als Prinz Philip nur wenige Tage vor dem Weihnachtsfest ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Wie das britische Königshaus jedoch kurz darauf verlauten ließ, handelte es sich bei dem Krankenhausaufenthalt um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Zunächst sollte der Prinz das Weihnachtsfest auch in der Klinik verbringen, doch nun die Überraschung. 

Wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichten, konnte der 98-Jährige das Krankenhaus bereits am Morgen verlassen. Aufnahmen zeigen den Mann der Queen jedoch mit roten Augen und kränklichem Auftreten. Was genau dem 98-Jährigen fehlt, ist nicht bekannt. 

Sorge um Prinz Philip: Mann der Queen im Krankenhaus - Weihnachtsfest in Gefahr

Ursprungsartikel vom 20. Dezember 2019: London - Das britische Königshaus scheint dieses Jahr nicht zur Ruhe zu kommen. Zahlreiche Skandale erschütterten die Familie der Queen. Nun kommt wohl ein weiterer Schock hinzu. Prinz Philip musste heute Morgen in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die britische Zeitung The Guardian berichtet.

Prinz Philip: Mann der Queen im Krankenhaus - Royals machen Mitteilung

Laut einem Statement des Buckingham Palace, das dem Guardian vorliegt, reiste der Duke von Edinburgh an diesem Morgen von Norfolk nach London. Dort wurde er im King Edward-VII.-Krankenhaus behandelt.

Wie das britische Königshaus mitteilte, handelt es sich hierbei um eine Vorsichtsmaßnahme auf Anraten des „royalen Doktors“. Der Prinz, der vor Kurzem wohl erst wieder am Steuer saß, befindet sich zur „Beobachtung und Behandlung aufgrund einer Vorerkrankung“ im Krankenhaus. Er wird dort wohl auch einige Tage bleiben müssen. Wie das Königshaus betont, handelt es sich wohl um eine geplante Maßnahme.

Prinz Philip: Verpasst der Mann von Queen Elizabeth II. das königliche Weihnachtsfest?

Durch den Krankenhausaufenthalt ist es möglich, dass Prinz Philip dieses Jahr nicht am königlichen Weihnachtsfest teilnehmen kann. Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass der Prinz bei Feierlichkeiten aufgrund von gesundheitlichen Problemen fehlt

2011 hatte er um Weihnachten Probleme mit einer verstopften Arterie und Schmerzen in der Brust. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Im Jahr darauf folgte eine Blasenentzündung am Diamantenen Thronjubiläum der Queen. Und auch 2017 musste der Duke bereits aufgrund einer Vorerkrankung behandelt werden. Ein Jahr später folgte eine OP an der Hüfte.

Nun liegt Prinz Philip erneut im Krankenhaus. Worum es sich allerdings bei der erwähnten Vorerkrankung handelt, wird das Königshaus wohl allerdings nicht bekanntgeben, heißt es im Guardian. Auch über Untersuchungen werde wohl keine Aussage gemacht.

Royals: Prinz Philip seit 2017 in Rente

Mit seinen 98 Jahren ist Prinz Philip das älteste Mitglied der britischen Königsfamilie. Im August 2017 zog er sich aus den königlichen Geschäften zurück, begleitete seitdem die Queen aber weiterhin auch auf öffentliche Termine.

Wir wollen es nicht hoffen, doch längst ist bekannt, was passiert, wenn Prinz Philip sterben würde.

chd

Rubriklistenbild: © dpa / Philip Toscano

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ungeschminkte Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien
Ungeschminkte Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien
Daniela Katzenberger: Kleidung bei Florian Silbereisen wird durchsichtig - „Wie kann sie nur?“
Daniela Katzenberger: Kleidung bei Florian Silbereisen wird durchsichtig - „Wie kann sie nur?“
„Hübschestes Mädchen der Welt“ ist mittlerweile 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus
„Hübschestes Mädchen der Welt“ ist mittlerweile 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus
Radio-Moderatorin postet reihenweise Oben-Ohne-Aufnahmen - und legt mit Playboy-Post nach
Radio-Moderatorin postet reihenweise Oben-Ohne-Aufnahmen - und legt mit Playboy-Post nach

Kommentare