RTL-Dschungelcamp: Warum Dschungel-Promis so faszinierend sind

+
Dschungelcamp 2012: Die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach begleiten das Camp-Leben der Dschungel-Promis mit bissigen Kommentaren.

Schauen Sie auch das Dschungelcamp? Schalten Sie vielleicht heimlich ein und verraten es niemandem? Dann sind sie in guter Gesellschaft: Millionen Deutsche verfolgen täglich das Leiden der Dschungel-Promis, auch wenn es kaum jemand zugibt. Was fasziniert die Menschen so sehr am Dschungel-Alltag?

Dschungelcamp: Beste Quoten mit bewährtem Konzept

Seit dem 13. Januar ist es wieder so weit: Schon zum sechsten Mal kämpfen Prominente und solche, die es werden wollen, mit den Tücken, die der australische Dschungel und RTL mit sich bringen. Wenig Nahrung, aber jede Menge Ungeziefer bringen die Promis bereits seit dem ersten Tag zur Verzweiflung. Täglich sind Millionen Zuschauer live dabei. Bis zu sieben Millionen Deutsche schalten jeden Abend den Fernseher an, wenn es heißt: „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“

Das Konzept der Show hat sich von der ersten bis zur sechsten Staffel kaum verändert. Und trotzdem holt RTL mit dem Dschungelcamp fast täglich den Quoten-Sieg.

Dschungel-Prüfungen, Lästereien und ehrliche Reaktionen

Wie jedes Jahr erntet das Dschungelcamp auch 2012 gewaltige Aufmerksamkeit. Längst hat die Show die Feuilletons der großen Tageszeitungen erreicht. Nahezu die gesamte deutsche Medienlandschaft forscht nach Gründen, warum die Dschungel-Promis so viele Zuschauer begeistern.

Da sind zunächst einmal die berühmt-berüchtigten Dschungel-Prüfungen. Unappetitliche Tiere, die wahlweise verspeist, bekämpft oder einfach in engem Körperkontakt ertragen werden müssen, sind für die Dschungelcamp-Bewohner sicherlich eine Herausforderung – für die Zuschauer vor dem Fernseher aber nichts Neues. Das Prinzip ist seit Folge eins gleich und die Ekel-Aufgaben in der sechsten Staffel keine wirkliche Sensation mehr. Trotzdem interessieren sich die Deutschen brennend für Berichte rund um das Dschungelcamp.

Scheinbar ist das, was die Menschen an die Fernseher fesselt, der tägliche Wahnsinn im ganz normalen Zusammenleben der Camp-Bewohner. Die Dschungel-Promis jammern, meckern, lästern und zicken was das Zeug hält – ohne auf eine ausgetüftelte PR-Strategie zurückgreifen zu können. Der Zuschauer am heimischen Fernseher erlebt die ehrlichen Reaktionen der Camper live mit.

Der Dschungel ist für die Promis eine Selbsterfahrung in einer Extremsituation, und ganz Deutschland schaut zu. Der beißende Spott der Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow tut ein Übriges, um die Zuschauer mit einer Mischung aus Lust am Ekel, Fremdschämen und Schadenfreude am Fernseher zu halten. „Das ist doch wunderbar, wenn Menschen durch ihre Teilnahme im Camp noch etwas über sich selbst herausfinden. Andere müssen dafür eine teure Therapie machen“, kommentiert Dirk Bach in einem Spiegel-Interview.

Das Dschungelcamp hat sich etabliert

Inzwischen zahlt sich das Dschungelcamp für RTL auch finanziell aus: 2012 lassen die Werbeeinnahmen die Kasse des Senders klingeln. Das war nicht immer so. Trotz konstanter Spitzen-Quoten hielten sich die Werbekunden bis zur Staffel fünf im Jahr 2011 deutlich zurück. Die täglichen Übertragungen aus dem Dschungelcamp wurden lediglich von einem kurzen Werbeblock unterbrochen. Ganz anders in diesem Jahr: 2012 haben sich die Werbeeinnahmen fast verdoppelt.

Das bedeutet: Das Dschungelcamp ist wohl endgültig als fester Bestandteil der deutschen Fernsehlandschaft in den Köpfen der Menschen angekommen. Heute gilt es als geschickt produzierte Fernseh-Unterhaltung mit einem Hauch von Comedy – nicht mehr und nicht weniger.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heidi Klum hält Händchen in Disneyland - doch ihre Begleitung ist nicht Tom Kaulitz
Heidi Klum hält Händchen in Disneyland - doch ihre Begleitung ist nicht Tom Kaulitz
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Promi unterläuft Foto-Fehler: Hat sie das etwa tatsächlich nicht bemerkt?
Promi unterläuft Foto-Fehler: Hat sie das etwa tatsächlich nicht bemerkt?
Barbara Meier - Nichts drunter? Topmodel überrascht mit frivolem Foto
Barbara Meier - Nichts drunter? Topmodel überrascht mit frivolem Foto

Kommentare