1. tz
  2. Stars

GZSZ-Star macht heftige Beichte im TV: „Ich hatte die falschen Männer“

Erstellt:

Kommentare

Jasmin und Adel Tawil bei einer Veranstaltung im Jahr 2010
Jasmin Tawil im Jahr 2010 mit ihrem späteren Ehemann Adel Tawil von der Band Ich + Ich bei der Echo-Verleihung in Berlin (Archivbild). © imago stock&people / Mauersberger / Imago

Der ehemalige GZSZ-Star Jasmin Tawil kämpfte mit Depressionen und Obdachlosigkeit. Nun will sie in der TV-Show Unbreakable zusammen mit neun anderen Promis zu sich selbst finden.

Köln - Reality-Shows sind ein bei Fernsehsender und Zuschauern gleichermaßen beliebtes Format. TV-Sender erreichen mit vergleichsweise geringen Kosten hohe Einschaltquoten, die Faszination der Zuschauer am Leben der anderen ist spätestens seit Big Brother ungebrochen. Nun bringt RTL mit Unbreakable ein neues Format heraus. Es wirkt auf den ersten Blick wie eine Mischung aus psychologischer Hilfesendung, Promi-Show und Big Brother. Eine Vorschau gewährt dem Zuschauer erste Einblicke in das Leben des ehemaligen GZSZ-Stars Jasmin Tawil.

Unbreakable: Reality TV-Show, um Promis „stark zu machen“

Wer „Unbreakable“ hört, denkt vielleicht zunächst an die Hit-Serie „Unbreakable Kimmy Schmidt“. In der US-Comedyserie geht es um ein Mädchen, das von einem Sektenanführer jahrelang in einem Bunker eingesperrt wird und irgendwann flüchten kann. Harter Tobak, ernste Themen, doch mit einem Augenzwinkern erzählt. Kimmy Schmidt überwindet ihre Traumata und schafft es, ein neues Leben zu beginnen. Ob RTL mit dem Titel „Unbreakable“ darauf anspielen wollte, ist unbekannt. Allerdings geht es auch in der neuen Reality-TV-Serie um ernste Themen, das verrät der Zusatz „Unbreakable - Wir machen dich stark.“ Zehn Promis wollen im Rahmen der Serie ihre Traumata verarbeiten und psychische Wunden heilen. RTL schickt die Teilnehmer dafür in ein nüchternes Camp ohne Luxus, in dem Disziplin und Struktur herrschen.

Neben der früheren GZSZ-Schauspielerin Jasmin Tawil sind auch der Lindenstraße-Schauspieler Christian Kahrmann, Jasmins GZSZ-Kollege Eric Stehfest, der Schauspieler Hardy Krüger Jr., die Tänzerin Ekaterina Leonova, die Schauspielerin Mimi Fiedler, die Boxerin Susianna Kentikian, die Degenfechterin Monika Sozanska, der Schauspieler Marvin Linke und der Comedian Osan Yaran dabei. Sie alle haben oder hatten mit Schicksalsschlägen zu kämpfen. Manche der Teilnehmer mussten den Tod eines Kindes oder der Eltern erleben, durchlitten häusliche Gewalt, Depression, Drogensucht oder Alkoholismus. Den Fokus auf diese Themen und den Umgang damit zu lenken ist gerade in Zeiten von Corona wichtiger denn je. Doch ob die RTL-Sendung eine echte Hilfestellung oder schlicht Voyeurismus ist, bleibt abzuwarten.

Jasmin Tawil: „Ich habe die falschen Männer in meinem Leben gehabt“

Die erste Folge von Unbreakable strahlt RTL am Mittwoch, 10. November 2021, um 20:15 Uhr aus. Doch die Vorschau verrät bereits, was Zuschauer erwartet. In einem kurzen Video weint Jasmin Tawil vor der Kamera und erzählt von ihrer Vergangenheit und ihren Problemen. „Ich kann nicht richtig atmen, ich kann nicht richtig schlafen“, sagt sie in einem kurzen Ausschnitt. „Ich habe die falschen Männer in meinem Leben gehabt. Deshalb bin ich jetzt so allein.“ Sie habe totale Angst vor Männern, gibt Tawil dann noch zu. In der Sendung kommt heraus, dass sich Jasmin nie von der Trennung von ihrem Ex-Mann Adel Tawil im Jahr 2014 erholt hat. Sie kämpfte mit Depression und sogar Obdachlosigkeit und „floh vor ihren Problemen in andere Länder“, heißt es in der RTL-Sendung.

Sie habe nie wirklich für sich aufklären können, warum sie so von der Bahn abgekommen sei, sagt die heute 39-Jährige in dem Einspieler. „Ich glaube, dass Unbreakable mir die Chance gibt zu zeigen, dass ich gar nicht so verwirrt war, sondern eigentlich verloren.“ Sie wünscht sich, sich selbst wieder mehr zutrauen zu können und mehr Stabilität und Struktur in ihrem Leben zu haben. Ein Happy End zur Sendung „Unbreakable“ soll laut RTL auch schon feststehen: Denn kurz nach den Dreharbeiten zur Sendung postete Jasmin Bilder aus ihrer Wahlheimat Costa Rica und zeigte sich frisch verliebt.

Auch interessant

Kommentare