1. tz
  2. Stars

„Vor Auftritt Wein und Prosecco“: Comeback von DSDS-Star wegen Alkohol-Rückfall abgebrochen

Erstellt:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Sechs Monate lang war DSDS-Kandidat Helmut Orosz in einer Entzugsklinik. Doch bei einem Konzert in Paderborn erlitt der 43-Jährige nun einen Alkohol-Rückfall - Abbruch!

Paderborn - Es waren die größten Momente seines Lebens: Der Wolfenbütteler Helmut Orosz schaffte es in der siebten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ 2010 in die Liveshows. Doch ein angebliches Koks-Video des DSDS-Kandidaten führte zum Rauswurf aus der Show mit Chefjuror Dieter Bohlen.

DSDS-Kandidat Helmut Orosz 2022 in Entzugsklinik

Zwölf Jahre später hat Helmut Orosz immer noch mit Suchtproblemen zu kämpfen. Kurz vor seinem Comeback-Auftritt in Paderborn (NRW) holte den DSDS-Sänger die Vergangenheit wieder ein. 2022 war der 43-Jährige sechs Monate in einer Entzugsklinik - mit Erfolg.

Helmut Orosz (43) hatte nach seinem Alkoholentzug eine tolle Comeback-Show in Paderborn feiern wollen, doch dann kam alles anders
Ex- DSDS-Star Helmut Orosz (43) hatte nach seinem Alkoholentzug eine tolle Comeback-Show in Paderborn feiern wollen, doch dann kam alles anders. © Privat / Imago Images

Orosz bekam seine Alkoholsucht in den Griff. Doch am Wochenende lief ein geplanter Comeback-Auftritt in Paderborn aus dem Ruder. Orosz gegenüber bild.de: „Ich hatte schon vor dem Auftritt Wein und Prosecco getrunken und war natürlich nicht mehr nüchtern. Meinen auf 40 Minuten geplanten Auftritt habe ich nach 25 Minuten abgebrochen. Ich war durch den Alkohol zu geschwächt.“

Nach Abbruch wegen Alkohol-Rückfall: Helmut Orosz trinkt Zuhause weiter

Nachdem der Auftritt des DSDS-Kandidaten von 2010 abgebrochen wurde, fuhr der Sänger nach Hause, trank auf seiner Couch weiter. „Am nächsten Tag habe ich mich so geschämt, weil ich alle, die an mich geglaubt haben, enttäuscht habe. Aber am meisten mich selbst! Ich habe nur noch geheult.“

Nach seinem Rauswurf bei DSDS 2010 fiel Orosz in ein Loch. Dabei wurden dem Sänger Siegchancen eingeräumt. Neben Suchtproblemen hatte Orosz auch mit einer Insolvenz zu kämpfen. Bis 2021 sagte er angeblich dem Alkohol ab, ließ sich nach einem Rückfall in eine Klinik einweisen.

Lesereise von Helmut Orosz abgesagt

Dort schrieb er ein Buch, mit dem er auf Lesereise gehen wollte. Doch die Tour musste wegen des erneuten Rückfalls während seines Konzerts in Paderborn abgesagt werden. „Ich war einfach noch nicht so weit, wieder aufzutreten. Ich habe mich in der Klinik zu wenig auf meine Therapie konzentriert. Das werde ich jetzt anders machen und die Therapie drei Monate durchstehen.“

Info: Alkoholsucht in Deutschland

7,9 Millionen Menschen der 18- bis 64-jährigen Bevölkerung in Deutschland konsumieren Alkohol in gesundheitlich riskanter Form, so das Bundesgesundheitsministerium. Ein problematischer Alkoholkonsum liegt bei etwa 9 Millionen Personen dieser Altersgruppe vor (ESA 2021).

Auch ein anderer DSDS-Kandidat ist derzeit im Gespräch. Die Medienberichte über Pietro Lombardi überschlagen sich derzeit. Doch nicht alle gefallen dem DSDS-Juror. Nachdem er sich einen Rat von Dieter Bohlen einholt, macht Pietro seinem Ärger auf Instagram Luft: „Haltet die Schnauze“. Verwendete Quellen: bild.de, Bundesgesundheitsministerium

Auch interessant

Kommentare