RTL-Serie verliert Original

RTL tauscht „Unter Uns“-Star einfach aus - Fans komplett entsetzt über den Neuen

„Unter uns“-Fans hätten sich ein anderes Schicksal für ihren Serienhelden gewünscht: Till Weigel hat einen schweren Autounfall und fällt ins Koma. Als er aufwacht, ist er nicht mehr derselbe Mensch. Buchstäblich.

  • Der Tod ihres Helden ist wohl das schlimmste, das Serienfans passieren kann.
  • Für viel Aufregung sorgt aber in der RTL-Soap „Unter uns“ gerade, dass die Serienmacher einen Charakter nicht haben sterben lassen.
  • Die Fans sind schockiert - und manchen ihrer Wut auf Instagram Luft.

Köln - Für eingefleischte Serienfans gibt es nichts Schlimmeres als den Tod ihrer Lieblingsfigur. Genau das hätten sich jetzt jedoch viele Zuschauer der RTL-Soap „Unter uns“ für einen beliebten Charakter der Serie gewünscht. Viel schlimmer noch als den Tod ihres Helden finden viele nämlich, wenn die Figur bleibt, der Schauspieler aber einfach ausgetauscht wird.

Gerade in Daily Soaps wie „Unter uns“ sind die Zuschauer oft sogar über Jahrzehnte hinweg an die Schauspieler gewöhnt. Das Gesicht des Darstellers ist auch das Gesicht der Serienfigur: So war es auch im Fall des Till Weigel, in dessen Rolle der Schauspieler Ben Ruedinger bereits seit 20 Jahren täglich im Vorabendprogramm schlüpft. Jetzt erlitt der Seriencharakter Till Weigel einen schweren Autounfall und lag im Koma. Als er wieder erwachte, sah er plötzlich sehr verändert aus. Kein Wunder, denn seit seinem Wiedererwachen wird Weigel jetzt von Constantin Lücke gespielt.

„Unter uns“ präsentiert den "neuen" Till Weigel auf Instagram

Während „Unter uns“ auf Instagram stolz den neuen Schauspielkollegen und Weigel-Darsteller Constantin Lücke vorstellt, können es einige Zuschauer noch immer nicht fassen, was da eigentlich passiert ist. Dass Ruedinger die Serie nach 20 Jahren verlässt, um sich anderen Projekten zu widmen, sein Seriencharakter aber nicht den Tod findet, ist für sie ein absolutes Unding. „Ich finde es voll blöd, wenn neue Personen eine alte Rolle weiterspielen“, schreibt eine Instagram-Userin, während eine andere sich gewünscht hätte, dass die ganze Rolle ausgestiegen wäre*, sodass sich jetzt niemand neues als Till Weigel ausgeben müsse.

Für die „Unter uns“-Produzenten hatte die Figur des Till Weigel wohl offenbar noch immer so viel Entwicklungspotential, um mit ihr die nächsten Jahre noch viele weitere Geschichten füllen zu können. So wurde entschieden, dass der Seriencharakter bloß einen schweren Autounfall erleiden muss - wohl um den Wechsel der Schauspieler zumindest etwas zu kaschieren. Gänzlich wollte man auf Till Weigel aber scheinbar nicht verzichten.

„Unter uns“-Urgestein Ruedinger nach 20 Jahren schwer zu ersetzen

Ruedinger war nach 20 Jahren ein echtes „Unter uns“-Original. Lücke tritt daher ohnehin in große Fußstapfen. Wie er im Interview erzählt, habe er zunächst großen Respekt davor gehabt und wäre sehr nervös gewesen, doch während der Dreharbeiten habe er sich dann entspannen können. Sein Fazit aus Schauspieler-Sicht: „Es war ein perfekter Start.“ Viele Zuschauer sehen das aber noch immer anders und reiben sich vor allem an den optischen Unterschieden zwischen den beiden Weigel-Darstellern. Während Ruedinger zuletzt Bart trug, wirkt Lücke glattrasiert deutlich jünger.

So kennen „Unter uns“-Zuschauer den Charakter Till Weigel - doch Schauspieler Ben Ruedinger hat die Serie jetzt verlassen.

Dennoch wollen viele Fans dem „neuen Till“ jetzt eine Chance geben:

Willkommen in der Serie! Sehr sympathisch, aber es wird eine Umstellung, ein neuer Schauspieler in einem bestehenden Charakter ist bestimmt nicht einfach, zumal jeder so seine Eigenarten mitbringt. Ich bin gespannt.

Instagram-Userin

Auf Instagram argumentiert ein Fan ebenfalls beschwichtigend, indem er daran erinnert, dass die Figur des Till schon einmal durch einen neuen Schauspieler ersetzt wurde. „Das wäre dann also schon die dritte Person“, schreibt er ermahnend. In den ersten 500 Folgen der Daily Soap „Unter uns" wurde der Charakter nämlich noch von Schauspieler Stephen Dürr verkörpert - bis im Jahr 2000 Ben Ruedinger die Rolle dann übernahm. Immerhin für dessen Austritt haben die Fans Verständnis: „Wer macht schon sein Leben lang den gleichen Job?“, fragt ein Instagram-User rhetorisch. Das Leben in der Schillerallee wird also auch ohne Ruedinger weitergehen müssen. (cos) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

40 Millionen Euro für Bundesliga-Star? Salihamidzic macht offenbar ernst - Berater äußert sich vielsagend
40 Millionen Euro für Bundesliga-Star? Salihamidzic macht offenbar ernst - Berater äußert sich vielsagend
Mario Götze: Transfer-Zoff zwischen Flick und den Bayern-Bossen?
Mario Götze: Transfer-Zoff zwischen Flick und den Bayern-Bossen?
FC Bayern: Abgang wohl fix! Münchner streichen für französischen Linksfuß satte Ablöse ein
FC Bayern: Abgang wohl fix! Münchner streichen für französischen Linksfuß satte Ablöse ein
FC Bayern: Neues Verletzungs-Drama bei Leroy Sané? Jetzt packt sein Knie-Arzt aus
FC Bayern: Neues Verletzungs-Drama bei Leroy Sané? Jetzt packt sein Knie-Arzt aus

Kommentare