"Eine wunderschöne Person geschaffen"

Ryan Gosling "total verknallt" in seine Tochter

+
Ryan Gosling beim Filmfest in Cannes.

Ryan Gosling und Eva Mendes könnten glücklicher nicht sein, an Ehrfurcht vor der "wunderschönen Person", die sie "geschaffen" haben, mangelt es auch nicht.

Ryan Gosling (33) und Eva Mendes (40), beide zu sehen in "The Place Beyond the Pines" (2012), sind seit einer Woche Eltern einer Tochter. Wie sie heißt, teilt das Schauspieler-Paar nicht mit der Öffentlichkeit, dass er "absolut verknallt" ist in das kleine Geschöpf, erfahren wir dennoch. Wie "People.com" weiter unter Berufung auf einen Insider meldet, liebe auch Mendes ihren neuen Titel "Mama". Diese Rolle mache die in Miami geborene Künstlerin überglücklich, heißt es weiter. Sie und der Kindsvater hätten aber auch große "Ehrfurcht" davor, was für eine "wunderschöne Person" sie "geschaffen" haben.

Doch dem nicht genug, auch die Großmütter kümmern sich offenbar rührend um die frischgebackenen Eltern und das neue Erdenkind. "Ryans Mutter und Evas Mutter helfen beide, was großartig ist", wird die Quelle zitiert. Beide Großmütter seien sehr aufgeregt und packten kräftig mit an.

Ryan Gosling und Eva Mendes als Leinwandpaar sehen Sie in diesem MyVideo-Clip

Spoton

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Barbara Schöneberger posiert knapp bekleidet im eiskalten See - plötzlich  rutscht ihre Hose runter
Barbara Schöneberger posiert knapp bekleidet im eiskalten See - plötzlich  rutscht ihre Hose runter
Kranke Heidi Klum mit Ekel-Diagnose: „Ist das nicht das Widerlichste, was Ihr je gesehen habt?“
Kranke Heidi Klum mit Ekel-Diagnose: „Ist das nicht das Widerlichste, was Ihr je gesehen habt?“
Liebeserklärung nach Gänsehaut-Moment in Helene-Fischer-Show: Schlagerqueen eng umschlungen mit Weltstar
Liebeserklärung nach Gänsehaut-Moment in Helene-Fischer-Show: Schlagerqueen eng umschlungen mit Weltstar
Andrea Berg mit gewagtem Kostüm: „Muss Andrea jetzt wirklich einen auf Helene machen?“
Andrea Berg mit gewagtem Kostüm: „Muss Andrea jetzt wirklich einen auf Helene machen?“

Kommentare