Freizügige Tatsachen

Playboy buhlt um Boulahrouz! Lässt Sabia jetzt die Hüllen fallen?

+
Eine attraktive Frau: Sabia Boulahrouz. Gerüchten zufolge soll sich die Ex von Rafael van der Vaart schon bald für den Playboy ausziehen. 

Sabia Boulahrouz könnte sich bald für den Playboy nackig machen. In Hamburg traf sich die Ex von Fußballer Rafael van der Vaart mit dem Chef des Herrenmagazins.

Hamburg - Zwei Jahre lang füllte Sabia Boulahrouz die Schlagzeilen der Klatschpresse, doch nach dem Beziehungs-Aus mit dem niederländischen Fußballstar Rafael van der Vaart im Sommer 2015, wurde es ruhiger um das deutsch-türkische Boulevard-Sternchen. Seitdem „arbeitet“ die ehemals beste Freundin von van der Vaarts Ex-Gattin Sylvie Meis daran, sich als Medien-Persönlichkeit zu etablieren. Bislang lassen sich ihre Fernsehauftritte jedoch noch an zwei Händen abzählen. Nach ihrer Teilnahme in der RTL-Show „Dance Dance Dance“, duellierte sich die heute 40-Jährige auf VOX mit Spitzenkoch Steffen Henssler am Herd, kämpfte bei Guido Maria Kretschmer um die „Shopping Queen“-Krone und in der Spielshow „Global Gladiators“ (ProSieben) ums nicht vergessen werden. Gelegentlich sieht man sie noch als Gast bei Charity-Veranstaltungen, wie Cornelia Polettos Dinnershow oder Medien-Events, wie dem Hamburger Presseball.

Sabia Boulahrouz mit Playboy-Chef im Nobel-Hotel

Gegenüber der Promi-Gazette Gala stellte Boulahrouz klar, dass sie in erster Linie Mutter sei. So hätten ihre Kinder vor jedem Job Priorität. Doch schon bald könnte ein sexy Fotoshooting die Boulahrouzsche Haushaltskasse auffüllen. Wie das Klatschportal Boulewahr! berichtet, hat es Sabia Boulahrouz zusammen mit Playboy-Chefredakteur Florian Boitin in der Hamburger Nobel-Herberge „Vier Jahreszeiten“ gesichtet. Nun spekuliert die ansonsten so vornehm zurückhaltende Alster-Society über mögliche Nackedei-Aufnahmen Sabias für das Herrenmagazin und sammelt fleißig Anzeichen, die dafür sprechen. 

Was hat der Playboy mit Sabia Boulahrouz wirklich vor?

Laut Boulewahr! sollen die Macher des deutschen Playboy-Ablegers schon länger um Sabia Boulahrouz werben. Diese habe die Angebote bislang immer abgelehnt, doch diesmal soll eben alles anders sein. Sabia und der Playboy-Boss seien beide bester Laune gewesen, hätten viel miteinander gelacht und sich zum Abschied umarmt. Wie stern.de schreibt, könnten die beiden natürlich auch nur ein Interview geplant haben. Ein Statement, das Sabia gegenüber Boulewahr! abgab, lässt sich jedoch zugunsten baldiger nackter Tatsachen interpretieren: "Ich fühle mich wohl und fit. Das darf dann auch gerne jeder sehen.“ Und zwar für mindestens 70.000 Euro, wie ein angeblicher Branchen-Insider auf Nachfrage von Boulewahr! schätzt. 

Sabia Boulahrouz wäre nicht die erste Promi-Mama, die für den Playboy die Hüllen fallen lässt. Auch It-Girl Bonnie Strange und Moderatorin Nina Bott haben schon ihren After-Baby-Body auf Hochglanz für den Playboy inszeniert. Die Ergebnisse können sich genauso sehen lassen, wie die erotischen Aufnahmen des inzwischen 53-jährigen Playmates Gitta Saxx, die im vergangenen Jahr zahlreiche Seiten im Heft und das prestigeträchtige Cover schmückten.

Sven Barthel

Lesen Sie auch:  Junge Muslima im Playboy: Fotos völlig anders als erwartet

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heidi Klum hält Händchen in Disneyland - doch ihre Begleitung ist nicht Tom Kaulitz
Heidi Klum hält Händchen in Disneyland - doch ihre Begleitung ist nicht Tom Kaulitz
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Der „Bergdoktor“ persönlich knipst Wow-Foto von Serien-Tochter (23) - „Der Hammer“
Der „Bergdoktor“ persönlich knipst Wow-Foto von Serien-Tochter (23) - „Der Hammer“

Kommentare