Neue CD "Was auch immer kommt"

Sänger Roger Cicero bereut nichts

+
Roger Cicero macht jetzt einen auf Pop.

Berlin - Auf seinem neuen Album schlägt Roger Cicero (43) neue, für ihn ungewohnte Töne an. Dennoch blickt der Musiker ohne Reue auf sein bisheriges Leben zurück.

Roger Cicero ist gestorben: Der Sänger erlitt am Gründonnerstag einen Hirninfarkt.

„Ich habe schon so viel Verrücktes in meinem Leben getan, und nichts davon möchte ich über Bord werfen, denn es hat mich zu dem gemacht, was ich bin“, sagte der Sänger dem „Hamburger Abendblatt“ (Samstag). „Ich bereue nichts.“

Dennoch sei es nun Zeit, neue Wege zu gehen, ergänzte er in Hinblick auf sein neues Album „Was immer auch kommt“, auf dem er Pop statt den bisher typischen Cicero-Jazz spielt. Sein Album ist am Freitag erschienen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
Fitness: Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht die Influencerin aktuell aus
Fitness: Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht die Influencerin aktuell aus
Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Boris Becker zeigt sich in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“

Kommentare