Kindheits-Verletzung

„Musste zwei Wochen im Krankenhaus bleiben“: Sarah Engels erzählt dramatische Kindheitserfahrung

Sarah Engels
+
Sarah Engels erzählt über einen schmerzhaften Vorfall.

Sarah Engels erzählt ihren Fans von einem schmerzhaften Vorfall in ihrer Kindheit. Zwei Wochen lang musste sie damals das Krankenhausbett hüten.

Berlin - Auf Instagram macht ein neuer Trend die Runde: „8 Fakten über mich“. Dabei sagt der Name schon alles: Der Instagramer erzählt in seiner Insta-Story acht Fakten über sich. Auch Sarah Engels kommt um diesen Trend nicht herum und listet in ihrer Instagram-Story acht interessante Fakten auf. Ein Geständnis klingt mehr als schmerzhaft.

Sarah Engels gesteht schmerzhaften Vorfall: 14-tägiger Krankenhausaufenthalt

Vor etwa 18 Jahren ereignete sich demnach ein Vorfall, der für einen Krankenhausaufenthalt von Sarah sorgte. „Als ich ca. 10 Jahre alt war habe ich mir kochendes Wasser über den Schoß gekippt.“ Das klingt sehr schmerzhaft und blieb auch nicht folgenlos für Sarah Engels.

Denn das heiße Wasser sorgte für Verbrennungs-Verletzungen. Die Brünette musste sogar ins Krankenhaus – für ganze zwei Wochen, wie sie in ihrer Instagram-Story berichtet: „Musste 2 Wochen im Krankenhaus bleiben wegen der Verbrennungen.“

Sarah Engels erneut verletzt

Glücklicherweise scheint Sarah keine bleibenden Schäden von diesem Vorfall davon getragen zu haben. Zuletzt verletzte sich die 28-Jährige bei einem Unfall erneut. Sarah brach sich die Hand, nachdem sie beim Wellness-Urlaub gestolpert war. Sowohl Sarah als auch ihrem Baby geht es trotz des Unfalls zum Glück gut. (jsch)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare