1. tz
  2. Stars

Kurz nach Geburt schon rank und schlank? Sarah Engels zeigt ihren After-Baby-Body: „Da ist noch ein Bäuchlein“

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Sarah Engels
Sarah Engels ist stolze Mutter einer Tochter. © Rolf Vennenbernd/dpa

Sarah Engels zeigt sich nach der Geburt ihrer Tochter Solea mit einem ehrlichen Update zu ihrem After-Baby-Body.

Köln - Gerade erst ist Sarah Engels kleine Tochter Solea Liana auf die Welt gekommen. Mama Sarah zeigt seitdem sehr ehrlich, wie es ihr nach der Geburt nun geht. Die Hormone spielen verrückt, sie weine auch oft, obwohl sie glücklich sei, beschrieb die 29-Jährige erst kürzlich ihr Gefühlschaos.

So sieht Sarah Engels nach der Geburt aus

Aber auch in Sachen Baby-Body zeigt die Sängerin auf Instagram, was Sache ist. Und stellt sich damit auch klar gegen die vielen Geschichten von Frauen mit perfekt durchtrainiertem Bauch und schlanker Taille. Die Realität sehe eben nun einmal ein wenig anders aus, macht Engels mit ihren Clips deutlich. Sie filmt sich im Badezimmerspiegel und präsentiert sich mit Augenpads gegen die Wassereinlagerungen unter den Augen und tätschelt dabei ihr Bäuchlein, das unter dem Pulli zum Vorschein kommt.

Sarah Engels zeigt ihren After-Baby-Body.
Sarah Engels zeigt ihren After-Baby-Body. © Screenshot Instagram/Sarah Engels

Sarah Engels: „Gebärmutter muss sich noch komplett zurückbilden“

Die frisch gebackene Zweifach-Mami erzählt: „Und auch hier Leute, was den After-Baby-Body angeht. Ich sehe ja immer so viel auf Social Media, wo die Frauen zwei Tage nach der Entbindung schon wieder rank und schlank sind und keinen Bauch mehr haben. Aber mal kurz ein Update von mir. Man sieht, die Gebärmutter muss sich auch noch komplett zurückbilden.“ Der Bauch sei zwar schon zurückgegangen im Vergleich zu den vorher auf der Plattform veröffentlichten Bildern, sei aber eben noch deutlich sichtbar.

Anti-After-Baby-Body bei Sarah Engels

Die 29-Jährige klatscht sich leicht auf den Bauch und resümiert mit einem Lächeln: „Ja, da ist noch Bäuchlein.“ Ganz normal eben, sozusagen ein Anti-After-Baby-Body. Dazu schreibt sie unter ihr Video: „Ich gebe meinem Körper aber auch Zeit und bin froh, dass ich keine Schmerzen oder Beschwerden habe.“

Wie Engels erzählte, platzte ihre Fruchtblase damals zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Kurz nach der Geburt ihrer Tochter mit ihrem Mann Julian Engels gab auch Ex-Mann Pietro Lombardi ein süßes Versprechen als „Onkel“ ab. (jh)

Auch interessant

Kommentare