Neues Interview

Sarah Ferguson spricht über Harry & Meghan: „Diana wäre sehr stolz“

Sarah Ferguson trägt eine grüne Jacke und schaut in die Ferne.
+
Fergie macht aus ihren Ansichten zum Megxit kein Geheimnis.

Sarah Ferguson nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund, wenn es um die Royal Family geht. In einem Interview teilte sie ganz offen ihre Ansicht zum folgenschweren Megxit. 

London – Während viele Anhänger der britischen Königsfamilie Sarah Ferguson (61) eher skeptisch gegenüberstehen, wird sie von anderen Royal-Fans für ihre extrovertierte und oftmals unkonventionelle Art gefeiert. Gegenüber der Presse zeigt sich die Ex-Frau von Prinz Andrew (61) gerne redselig und gibt Einblicke in ihr Privatleben. Auch über das Königshaus plaudert sie immer mal wieder ein wenig aus dem Nähkästchen.
24royal.de* verrät, was Fergie zum Megxit zu sagen hat und warum sie glaubt, dass Prinzessin Diana (36, † 1997) gerade jetzt sehr stolz auf Prinz Harry (36) wäre.

Ob ihre offenen Worte in Palastkreisen gut ankommen, ist fraglich. Den Mund verbieten lässt sich Sarah Ferguson deshalb aber natürlich nicht. Kürzlich erst hatte sie beispielsweise auch verkündet, dass sie vor zehn Jahren keine Einladung zur Hochzeit ihres Neffen Prinz William (39) erhalten habe. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare