1. tz
  2. Stars

Sarah Jessica Parker: Lieber ohne Kim Cattrall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sarah Jessica Parker
Sarah Jessica Parker. © Evan Agostini/Invision/AP/dpa

In der Erfolgsserie waren die Schauspielerinnen beste Freundinnen. Doch hinter den Kulissen scheint es anders zugegangen zu sein. Sarah Jessica Parker deutet das an, ohne allerdings konkret zu werden.

New York - US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker kann sich eine Fortsetzung des „Sex and the City“-Nachfolgers vorstellen - allerdings weiterhin ohne Kim Cattrall.

Auf die Frage, ob sie damit einverstanden wäre, wenn Cattrall wieder die Rolle von Samantha Jones spielen würde, sagte die 56-Jährige dem Branchenblatt „Variety“: „Ich glaube nicht, dass ich das wäre“. Als Begründung nannte sie die vielen öffentlichen Gefühlsäußerungen ihrer ehemaligen Kollegin. Welche genau sie damit meinte, ließ sie offen.

Offiziell ist die Neuauflage noch nicht verlängert - allerdings sollen laut „Variety“ auch Drehbuchautor Michael Patrick King und der Sender HBO Max Interesse daran haben.

In der ursprünglichen HBO-Serie (1998-2004) sind Samantha Jones und Hauptfigur Carrie Bradshaw beste Freundinnen. Bradshaw wird von Sarah Jessica Parker gespielt. Allerdings gab es schon immer Gerüchte, dass es hinter den Kulissen ganz anders aussehen könnte. Bei dem Nachfolger der Hit-Serie, „And Just Like That...“, der im Dezember bei Sky startete, war Cattrall nicht mit dabei. Eine Wiederaufnahme von „Sex and the City“ hatte sie in der Vergangenheit mehrfach deutlich abgelehnt. dpa

Auch interessant

Kommentare