Schwere Zeit für die Sängerin

Sarah Lombardis Mutter Sonja spricht erstmals über Seitensprung und Trennung von Pietro

Pietro und Sarah Lombardi bei einem Event im Jahr 2016.
+
Pietro und Sarah Lombardi bei einem Event im Jahr 2016.

2016 beendete ein Seitensprung von Sarah Lombardi ihre Ehe mit Pietro Lombardi. Jetzt hat sich erstmals auch Mutter Sonja zur Zeit nach der Trennung geäußert.

Köln - Sie waren lange Zeit das Traumpaar in der deutschen TV-Landschaft. Sarah Lombardi, die damals noch Engels hieß, und Pietro Lombardi lernten sich 2011 bei der achten Staffel von Deutschland sucht den Superstar kennen und lieben und gingen danach musikalisch, wie auch privat gemeinsame Wege. 2013 folgte die Hochzeit, 2015 die Geburt von Sohn Alessio, ehe sich das vermeintliche TV-Traumpaar 2016 wieder trennte. Der Grund für die Trennung: Sarahs Seitensprung mit ihrem Ex-Freund Mikael T.

Sarah Lombardi: Mutter Sonja spricht erstmal über Trennung von Pietro

Für die mittlerweile 28-Jährige begann durch die Ereignisse um ihre Trennung eine schwere Zeit, in der sich die Sängerin gegen Anfeindungen und Anschuldigungen zu Wehr setzen musste. Auch in dieser Phase immer an ihrer Seite: Mutter Sonja Strano. In einem Interview mit dem Fernsehsender RTL sprachen Mutter und Tochter nun erstmals über die Zeit nach Sarah Lombardis Trennung von ihrem Pietro*.

Dabei erklärte Mutter Sonja auch, wie sie ihrer Tochter durch die schwere Zeit hindurch helfen konnte. „Durch Gespräche. Sie immer auffangen und ihr auch Mut machen, dass das eine Phase ist, wo sie jetzt durch muss - so schlimm sie auch ist und, dass sie auch wieder vorbeigeht“, erklärt Sonja Strano in dem TV-Interview. Darüber hinaus habe sie auch immer versucht, ihrer Tochter wieder aufzubauen und ihr gut zugesprochen. „Dass sie an sich glauben soll, an sich arbeiten soll und nach vorne gucken muss“, so die Worte von Sarah Lombardis Mutter.

Sarah Lombardi: Ihre Mutter gab ihr Kraft - „Ich falle da nicht alleine rein“

Doch auch Sarah Lombardi selbst bekräftigte in dem Interview die Wichtigkeit der Rolle ihrer Mutter zwischen Trennungsschmerz und Anfeindungen aus der Öffentlichkeit. „Zu wissen egal was wegbricht, die Mama bleibt immer da und das war für mich schon eine Erkenntnis und auch ein Gefühl von Sicherheit“, so die 28-Jährige. Mutter Sonja zeigte Sarah Lombardi, dass sie auch in den schlimmsten Stunden ihres Lebens nicht alleine ist. „Ich habe gedacht, die Welt bricht gerade zusammen und eigentlich fühlt sich alles an, wie als fällt man in ein Loch. Aber ich fall da nicht alleine rein, sondern da ist halt noch jemand und die bleibt auch für immer“, berichtet die Sängerin.

Fünf Jahre nach der Trennung von Pietro blickt Sarah Lombardi heute in eine vielversprechende Zukunft.

Fünf Jahre nach der Trennung von Pietro Lombardi ist bei Sarah Lombardi jedoch auch privat wieder alles im Lot. Die 28-Jährige ist seit November mit dem Fußballspieler Julian Büscher verlobt. Sarah und Pietro teilen sich weiter das Sorgerecht für Sohn Alessio. (fd) *tz.de und 24rhein.de sind Teil von IPPEN.Media

Auch interessant

Kommentare