So zog sie wirklich alle Blicke auf sich

Dezent geht ganz anders! Sarah Lombardi in Rewe gesichtet - mit der wohl auffälligsten Corona-Maske ever

Sarah Lombardi war zweimal innerhalb von zwei Tagen im Supermarkt - jetzt tauchte sie im Rewe mit der vielleicht auffälligsten Corona-Maske ever auf.

  • Sarah Lombardi brauchte - wie so viele - Lebensmittel vor Weihnachten. Sie war gleich zweimal beim Einkaufen.
  • Am Montag wählte sie ein auffälliges Outfit.
  • Ob sie damit die Blicke auf sich zog?

Update vom 22. Dezember 2020: Sarah Lombardi fehlte offenbar doch noch was für Weihnachten, und da ist sie nicht alleine. Sie steuerte noch mal einen Supermarkt an, wie sowohl in der Instagram-Story ihres Verlobten Julian Büscher wie auch in ihrer eigenen zu sehen ist. Beide stehen am Obstregal, sie hat ein kleines Rewe-Körbchen statt eines Einkaufswagens bei sich - also offenbar eher ein Mini-Einkauf.

Das kleine Story-Fragment ist mit einem Winnie-Puuh-Sound unterlegt. Der Grund wird gleich klar. Es ist Sarah Lombardis Corona-Maske! Während sie am Wochenende einen dezenten Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen trug, war das am Montag (21.12.) ganz anders. Die Promi-Sängerin hat eine Winnie-Puh-Maske vor dem Gesicht.

Das Gegenteil von unauffällig: Sarah Lombardi mit Winnie-Puuh-Maske.

Die hat sicherlich Charme - nur wenn man als Star unerkannt bleiben und möglichst wenige Blicke auf sich ziehen möchte, ist die vielleicht auffälligste Corona-Maske ever wohl die falsche Wahl. Ob Sarah Lombardi im Rewe erkannt wurde, bleibt unklar - im Hintergrund sind jedenfalls wenige Menschen zu erkennen. Am Samstag klagte sie noch über eine lange Schlange beim Einkaufen (siehe Ursprungsartikel unten).

Köln: Sarah Lombardi im Supermarkt - Sie macht großen Fehler, den viele begehen

Unser Artikel vom 19. Dezember 2020: Köln - Warum sollte es Promis auch anders gehen als normalen Leuten? Viele sind derzeit bemüht, im Supermarkt die passenden Lebensmittel für Weihnachten einzusammeln. Dass das Feiertagswochenende extralang ausfällt, sorgt angesichts der Corona-Krise auch bei den Märkten in München für Sorgen. Zumal nur begrenzt Menschen in die Läden dürfen.

Köln: Sarah Lombardi steuert Supermarkt an - und ist dann doch überrascht

In Köln, wo Sarah Lombardi mit ihrem Verlobten Julian Büscher und Söhnchen Alessio lebt, ist das nicht anders. Doch es hilft nichts - man kann ja nicht Ravioli-Dosen unterm Baum vertilgen. Am Samstagmorgen meldete sich die „Masked Singer“-Gewinnerin via Instagram-Story zu Wort. „Guten Morgen! Alessio und ich, wir treffen hier gleich auf meine Mama und gehen einkaufen für Weihnachten, bin mal gespannt, ob es heute rappelvoll ist oder ob wir noch relativ früh dran sind.“ Die Antwort bekommt sie gleich, als sie sich dem Supermarkt nähert. „Die Leute stehen hier schon Schlange.“

Sarah Lombardi berichtete von ihrem Corona-Einkauf.

Köln: Sarah Lombardi begeht Fehler, den viele machen

Mehr als eine Stunde später meldet sie sich erneut via Instagram-Story. „Wir sind raus aus dem Spektakel. Ich habe eigentlich gedacht, wir wären früh dran gewesen. Jetzt haben wir schon halb zwölf, und es war soooo voll. Und es war echt viel los.“

Sie machte einen Fehler, den offenbar viele begehen: Ausgerechnet samstags einkaufen zu gehen! Aldi appellierte laut Merkur.de bereits im Vorfeld, „entzerrt und möglichst über alle Wochentage verteilt einzukaufen“. In diversen Einkaufsratgebern - ob aus vergangenen Jahren oder gerade auch 2020 ist zu lesen: Den Samstag vor Weihnachten meiden! Auch einen anderen Fehler begehen übrigens viele, wie ein Schild zeigt, beim Corona-Einkauf.

Immerhin hat‘s Sarah Lombardi dann doch irgendwie geschafft. „Wir haben eigentlich so weit alles bekommen, was wir brauchten. Wir machen nämlich an Heiligabend Raclette, da freu ich mich drauf. Ich könnte das eigentlich das ganze Jahr über essen.“

Wo genau Sarah Lombardi einkaufen war, bleibt unklar. Sie wohnt in Köln-Hürth, kurz vor den Story-Fragmenten vom Einkaufen zeigte sie noch Bewegtbilder von der Autobahn. Aber nach Berlin wird sie dafür kaum gefahren sein. Am Vortag gab‘s ein bisschen Knatsch mit ihrem Verlobten.

Rubriklistenbild: © Screenshot Julian Büscher/Instagram

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare