„Muss ich ganz ehrlich sagen“

Sarah Lombardi in großer Sorge wegen Ex-Mann Pietro - „Panische Angst“

Sarah Lombardi spricht in einer Instagram-Story.
+
Auf Instagram zeigte sich Sarah Lombardi nach der Corona-Infektion von Pietro besorgt.

Ex-DSDS-Sieger Pietro Lombardi wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Ex-Frau Sarah Lombardi zeigte sich in einer Instagram-Story sehr besorgt.

  • Ex-DSDS-Sieger Pietro teilte am 6. Januar mit, positiv auf Corona getestet worden zu sein.
  • Seine Ex-Freundin Laura Maria musste ebenfalls in Quarantäne.
  • Auch Sarah Lombardi machte sich große Gedanken. In einer Story auf Instagram sprach sie von „panischer Angst“.

Köln - Es war eine Schock-Nachricht für seine Fans: Am 6. Januar teilte Ex-DSDS-Gewinner Pietro seinen Fans mit, dass er positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. Seither hielt er seine Follower auf Instagram in seinen Stories und Postings auf dem Laufenden. Auch Ex-Freundin Laura Maria musste sich in Quarantäne begeben - und die Sorge um Sarah Lombardi, die zusammen mit Pietro einen gemeinsamen Sohn hat, war sicherlich groß. Mussten auch Sohn Alessio, Sarah und ihr Verlobter Julian Büscher in Quarantäne?

Sarah Lombardi spricht in Instagram-Story von „panischer Angst“

„Meine Süßen, ich hoffe, es geht euch gut“, sprach Sarah Lombardi am Sonntag (10. Januar) in einer Instagram-Story zu ihren Fans, „jetzt melde ich mich auch endlich einmal wieder so bei euch.“ Die letzten Tage sei es auf ihrem Account ein wenig ruhiger gewesen. „Aber es geht uns gut [...]“, entwarnte sie. Einige Sekunden später erzählte Sarah: „Auch für uns war es ein doch sehr holpriger Start ins neue Jahr. Gerade, wo der Papa von Alessio auf Corona positiv getestet wurde und wir überhaupt erstmal gar nicht wussten, wie wir uns verhalten sollen.“

Schließlich hätten sie direkt das Gesundheitsamt angerufen und „panische Angst“ gehabt, „das muss ich ganz ehrlich sagen“, machte sie in ihrer Insta-Story klar. Damit meinte sie wohl nicht nur den Gesundheitszustand von Pietro, sondern auch die Ungewissheit, ob ihre Familie sich mit dem Coronavirus infiziert haben könnte. Schließlich besteht durch Sohn Alessio Kontakt zu Pietro.

In ihrer Story schrieb sie unter anderem, dass sie vom Gesundheitsamt drei verschiedene Antworten erhalten hätten, „die uns noch mal mehr verunsichert haben.“ Man wisse dann doch irgendwie nicht, wie man sich verhalten solle, erklärte Sarah Lombardi, die 2020 bei „The Masked Singer“ gewonnen hatte. „Wir hoffen natürlich auch, dass Pietro schnell wieder gesund wird“, so die Sängerin.

In einer Instagram-Story erzählte Sarah Lombardi ihren Fans, dass sie „panische Angst“ hatte.

Sängerin Sarah Lombardi beruhigt ihre Fans auf Instagram - „Uns geht es wirklich gut“

„Aber es ist zum Glück trotzdem alles gut gegangen und wir haben uns jetzt nochmal testen lassen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen.“ Um auch alle Zweifel ihrer Fans aus dem Weg zu räumen, machte sie zum Schluss noch einmal deutlich klar: „Uns geht es wirklich gut und wir sind gesund.“

Um den Jahreswechsel herum hatte Sarah ein Foto auf Instagram gepostet, das bei ihren Fans ganz und gar nicht gut ankam. (mbr)

Auch interessant

Kommentare