Neuer Facebook-Post

Wütende Sarah Lombardi macht ihren Fans klare Ansage

+
Sarah Lombardi macht auf Facebook eine klare Ansage an ihre Fans.

Sarah Lombardi wird auf ihren Social-Media-Profilen immer wieder angefeindet. Doch damit soll jetzt Schluss sein - denn Sarah macht ihren Fans eine klare Ansage.

Berlin - Sarah Lombardi muss immer wieder einstecken: Seit der Trennung von Pietro Lombardi wird die Sängerin immer wieder von angeblichen Fans übel beschimpft. Vor allem auf ihren Social-Media-Profilen bekommt die Sängerin einiges ab. Doch damit soll jetzt Schluss sein, denn Sarah macht ihren Fans eine klare Ansage.

Sarah Lombardi macht Fans direkte Ansage

Auf Facebook macht Sarah Lombardi deutlich, dass sie von den Hass-Kommentaren genug hat. „Niemand ist gezwungen sich meine Beiträge und Bilder anzusehen“, schreibt die 26-Jährige zu dem Post. „Von daher wünsche ich mir einfach, dass die Leute die unter diesen Beiträgen sowieso nur Sprüche raushauen, die unter die Gürtellinie gehen, diese Seite erst gar nicht mehr aufsuchen“, heißt es weiter. In Zukunft möchte sie dafür auf ihrem Facebook-Profil in Zukunft wieder aktiver werden.

Damit reagiert Sarah Lombardi auf die immer wieder auftretende Schelte von ihren „Fans“. Zuletzt sorgte das Video zu ihrem neuen Lied „Soleil“ für Aufsehen. Darin zeigt sich die Sängerin komplett nackt, was nicht allen Fans gefiel. Auch die häufigen Werbeanzeigen auf ihren Social-Media-Kanälen stören viele Fans - vor allem ein Werbepost, auf dem sie offenbar einen Pelzmantel getragen hat, sorgte für Kritik.

Video: Trotz Mamakritik ist Sarah Lombardi dankbar über Fan-Ratschläge

Sarah Lombardi macht direkte Ansage: So reagieren ihre Fans

Ihre Facebook-Follower finden die direkten Worte der 26-Jährigen super. „Hallo Sarah, Du brauchst Dir die Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen, nicht gefallen lassen. Lösche bitte diese, oder blockiere diese User. Ich finde es unmöglich was auf deinem Account abgeht“, schreibt beispielsweise einer ihrer rund 1,2 Millionen Facebook-Fans. „Klare Ansage. Supi. Ein bisschen mehr Harmonie hier wäre auf jeden Fall nicht schlecht. Sarah, du bist gut so wie du bist. Weiter so“, kommentiert ein anderer von Sarah Lombardis Followern.

Bisher scheint Sarahs Ansage die Hater verscheucht zu haben. Unter ihren neuesten Facebook-Posts finden sich zumindest kaum negative Kommentare. Da ist Sarahs Wunsch nach mehr Harmonie wohl in Erfüllung gegangen.

sch

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Emily Ratajkowski besucht Basketball-Match - ihr „Shirt“ lässt kaum Raum für Fantasie
Emily Ratajkowski besucht Basketball-Match - ihr „Shirt“ lässt kaum Raum für Fantasie
Beatrice Egli: Neue Enthüllung kratzt ihr hübsches Sauberfrau-Image an
Beatrice Egli: Neue Enthüllung kratzt ihr hübsches Sauberfrau-Image an
Micaela Schäfer: Skandal-Auftritt bei Abiball - Schulbehörde total entsetzt 
Micaela Schäfer: Skandal-Auftritt bei Abiball - Schulbehörde total entsetzt 
Freizügige Zirkusdirektorin: Nach Tochter zeigt auch Michelle Hunziker ihren Hintern
Freizügige Zirkusdirektorin: Nach Tochter zeigt auch Michelle Hunziker ihren Hintern

Kommentare