+++ Eilmeldung +++

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft - Münchner filmt Unglück hier im Video

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft - Münchner filmt Unglück hier im Video

Offenes Statement

„Mir setzt das alles ziemlich zu“: Sat.1-Moderatorin wird deutlich - Kollegin reagiert direkt

Marlene Lufen ist eine bekannte Moderatorin aus dem deutschen Fernsehen
+
Marlene Lufen ist eine bekannte Moderatorin aus dem deutschen Fernsehen und moderiert unter anderem das Sat.1-Frühstücksfernsehen

Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Marlene Lufen postet ehrliche Worte auf ihrem Instagram-Account. Der Grund für den emotionalen und tiefgründigen Post: die aktuelle Corona-Pandemie.

Köln - Maskenpflicht. Hygieneregeln. Kontrolliertes Treffen - und vielleicht sogar bald schon ein zweiter Lockdown. Die Corona-Pandemie ist für viele eine absolute Herausforderung - mit der aber auch jeder anders umgeht. Auch Promiente, wie Sat.1-Moderatorin Marlene Hufen leiden derzeit unter der aktuellen Pandemie, wie sie auf ihrem Instagram-Account mitteilt. Auf ihrem Bild zeigt sich Marlene mit Maske und und ohne Maske - sie schaut etwas bedrückt, dass ist klar zu erkennen. Die Moderatorin kommentiert ihren Post: „Mir setzt das alles ziemlich zu gerade. Und ich weiß, dass es vielen so geht, viele nicht gut drauf sind. Besonders die, die ganz alleine leben, haben es schwer. Ich wünsche uns allen Zuversicht, Durchhaltevermögen und Toleranz. Jeder hat ein unterschiedliches Empfinden, der eine fühlt sich fast unerträglich in seiner Freiheit beschränkt, andere plagen große Ängste. Lasst uns freundlich und verständnisvoll miteinander umgehen. Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende“, so die 49-Jährige.

In ihrer Instagram-Story bittet sie ihre Follower ihren Beitrag zu kommentieren - Marlene will wissen, wie es ihren Zuschauern geht und was sie gerade durchleben. Die Kommentare der Follower zeigen, dass der Post sehr gut ankommt: „Halt du auch gut durch. Bei mir ist es leider durch Angstzuständen und Depressionen eine schwere Zeit bereits im Frühjahr gewesen. Jetzt bekomme ich die Ängste von Anfang 2020 wieder. Allen seelisch Kranken und auch den anderen Leuten einen dicken Hoffnungsdrücker“, oder auch: „Es ist beruhigend zu sehen und zu lesen, dass auch Stars damit zu kämpfen haben und mal sagen, wie es ihnen geht. Liebe Marlene, ich kann dich sehr gut verstehen. Danke für deine ehrlichen Worten“, liest man dort.

Sat.1-Moderatorin und Kollegin Vanessa Blumhagen reagiert auf den Instagram-Post

Marlenes Frühstücksfernsehen-Kollegin Vanessa Blumhagen (42) kommentiert ihren Post, der schon über 14 Tausend Likes bekommt: „Ich bin bei Dir, Du Liebe. Das alles macht Angst. Egal, auf welcher Seite man steht. Ganz viel Liebe!“, so Vanessa. Ihr Posting zieht viele weitere Stars an: Comedian Ilka Bessin (48), Moderatorin Frauke Ludowig (56), Journalistin und Moderatorin Paula Lambert (46) wie auch Simone Thomalla (55), sprechen Marlene Mut zu oder kommentieren mit Herz-Emojis. Sie halten zusammen, versuchen sich gegenseitig zu beruhigen und sich zu helfen.

Die Corona-Pandemie ist auch bei den Stars ein großes Thema - doch jeder geht mit den Regeln und den Vorschriften anders um. Schlagersänger Michael Wendler benannte sich vor wenigen Tagen selbst zu einem Corona-Leugner. Mit seiner Meinung und den Vorwürfen gegen die Bundesregierung ist er nicht alleine.

Auch interessant

Kommentare