Der aktuelle Gesundheitszustand

Corona: „Let‘s Dance“-Sieger Cortez seit zwölf Tagen im Krankenhaus - „Lunge an mehreren Stellen kollabiert“

Der 42-jährige Schauspieler Manuel Cortez hat sich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Nun gibt er ein Update: „über den Berg“

Update vom 12. Juni: „Ich bin auf dem Weg der Besserung, ich habe nur noch die Nasen-Beatmung“, gibt Manuel Cortez ein Update aus dem Krankenhaus. Der ehemalige „Let‘s Dance“-Sieger und Schauspieler hatte sich mit dem Coronavirus infiziert und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nun gibt er via Instagram-Video Entwarnung.

„Ich bin jetzt seit 12 Tagen im Krankenhaus“, erzählt er. Er wäre mit „schwersten Fieberschüben“ und „schweren Lungenproblemen“ eingeliefert worden. „Die Lunge ist an mehreren Stellen kollabiert. Und ich bin wirklich ganz knapp an ner Intensivstation vorbeigerutscht.“ Inzwischen sei er bei einem Liter Sauerstoffzufuhr statt acht und dürfe sich wieder bewegen und aufstehen. Da aber immer noch Lungenschäden vorhanden sind, hat der 42-Jährige noch einen längeren Weg vor sich, bis er wieder komplett gesund ist, wie er berichtet: „Ich muss jetzt anfangen, Physiotherapie zu machen. Ich werde danach auch in die Reha gehen.“ Aber: „Das wichtige ist, dass ich, was die Gefahr angeht, über den Berg bin. Jetzt ist es nur noch aushalten und durchkommen.“

Während seiner Zeit im Krankenhaus musste sich Cortez auch einigen Ängsten stellen und setzte sich mit der Endlichkeit seines Lebens auseinander, erzählt er. „Für mich war das eine extreme Erfahrung.“ Er sei aber „zutiefst dankbar“, dass er die Kraft hatte, das zu überstehen.

Manuel Cortez gibt ein Corona-Update aus dem Krankenhaus.

Manuel Cortez mit Corona im Krankenhaus

Erstmeldung vom 31. Mai:
Berlin - „Ich war noch nie so krank“, meldet sich der Schauspieler und Sieger der „Let‘s Dance“-Staffel von 2013, Manuel Cortez, aus dem Krankenhausbett. Der 42-Jährige machte seine Erkrankung mit dem Coronavirus vor wenigen Tagen öffentlich und erzählt, dass er unter anderem sechs Tage lang durchgehend mit Fieber zu kämpfen hatte. Der Zustand verschlechtere sich nach einigen Tagen - nun muss der 42-Jährige in einem Krankenhaus behandelt werden, da er einen Lungenschaden hat, wie die Ärzte nun feststellten.

Manuel Cortez hat Corona: So geht es dem Schauspieler im Krankenhaus

Aus dem Krankenhausbett meldet er sich bei seinen Fans und Followern in seiner Instagram-Story: „Das war gut, das mal zu erleben, wie das sein kann - auch für einen gesunden Menschen. Und es hat mich auch an den Rand meiner Existenz gebracht - und das ist gut. Um einfach zu lernen, dass das Leben kostbar ist“, so der Schauspieler. Der 42-Jährige ist während dieser Zeit, an der er unter den Symptomen der Infektion litt, komplett an seine Grenzen gestoßen. „Mir geht es langsam besser“, bestätigt er weiterhin in seiner Instagram-Story. Der Schauspieler leidet ebenfalls unter Panikattacken, wie er selbst in einem Instagram-Video veröffentlichte.

Manuel Cortez bedankt sich für Genesungswünsche - Lucas Cordalis wünscht ihm gute Besserung

„Ich bin so dankbar für die Hilfe, die ich bekommen habe“. Manuel Cortez bedankt sich bei den Menschen, die ihn unterstützen und ihm den Rücken stärken. Der Schauspieler befindet sich auf dem Weg der Besserung. Viele seiner Fans wünschen ihm unter seinem letzten Instagram-Post, den er vor rund einer Woche veröffentlichte, eine gute Besserung. Unter ihnen befindet sich auch Sänger Lucas Cordalis. „Gute Besserung!“, schreibt er. Cortez wird seine rund 45.000 Follower auf dem Laufenden halten.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram/Manuel Cortez

Auch interessant

Kommentare