1. tz
  2. Stars

Bergdoktor Hans Sigl stocksauer auf DFB bei WM wegen „One Love“-Binde

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Eigentlich wollte die deutsche DFB-Elf ein Zeichen setzen. Doch nachdem die FIFA jetzt mit Sanktionen droht, wird Manuel Neuer die „One Love“-Binde doch nicht tragen. Dieser Rückzieher enttäuscht Fans schwer – darunter auch Bergdoktor Hans Sigl.

München – Die WM in Katar stand schon vor Beginn stark unter Kritik und auch nach den ersten Spielen nehmen die negativen Schlagzeilen nicht ab. Jetzt der nächste Skandal: Die FIFA verbietet die „One Love“-Kapitänsbinde und der Wille der deutschen Nationalmannschaft ein Zeichen zu setzen, schwindet ganz plötzlich. Dafür müssen Manuel Neuer (36) und Co. jetzt harte Kritik einstecken – unter anderem auch von Bergdoktor Hans Sigl (53).

WM 2022 in Katar: Manuel Neuer spielt jetzt doch ohne „One Love“-Binde

Fan-Euphorie, volle Straßen, gute Laune: Das ist das Gefühl, das genauso zur WM dazugehört, wie der Fußball an sich. Doch dieses Jahr scheint nicht so wirklich Partystimmung aufkommen zu wollen. Der Grund dafür ist der Austragungsort Katar. Das Land gilt als frauenfeindlich, homophob, moderne Sklaverei sei ganz normal und Korruption stehe an der Tagesordnung.

FUSSBALL WM 2022 Testspiel im Oman 16.11.2022 Oman - Deutschland Torwart Manuel Neuer (li, Deutschland) mit One Love-Binde und Leon Goretzka. Hans Sigl moderiert „Die große Silvester Show 2022“ (Fotomontage)
Nachdem die FIFA mit Sanktionen droht, wird Manuel Neuer die „One Love“-Binde bei den WM-Spielen doch nicht tragen. Dieser Rückzieher enttäuscht Fans schwer - darunter auch Bergdoktor Hans Sigl. (Fotomontage) © IMAGO/Ulmer/Teamfoto & IMAGO/Bildagentur Monn

Auch die FIFA bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm. Denn eigentlich wollte unter anderem auch die deutsche Nationalelf ein Zeichen für Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit setzen und Manuel Neuer mit der „One Love“-Kapitänsbinde ins Tor schicken. Doch daraus wird jetzt nichts. Weil die FIFA mit Sanktionen droht, macht die deutsche Nationalmannschaft einen Rückzieher – und erntet dafür ordentlich Kritik, unter anderem von Bergdoktor Hans Sigl.

Korruptionsvorwürfen und Menschenrechtsverletzungen: Fußball-WM in Katar steht in der Kritik

Dass die Fußball-WM 2022 in Katar stattfindet, sorgt für Diskussionen. Neben Korruptionsvorwürfen wurden die fehlende Fußballtradition Katars und die schwierigen klimatischen Bedingungen kritisiert. Außerdem wird die Menschenrechtslage in Katar beanstandet. Dort werden beispielsweise homosexuelle Paare nicht anerkannt und strafrechtlich verfolgt.

Der damalige DFB-Präsident Theo Zwanziger (77) sprach sich bereits Ende 2011 für eine Neuvergabe der WM aus. Auch der ehemalige Präsident des englischen Fußballverbandes, David Bernstein (79), war gegen eine WM in Katar. FIFA-Chef Blatter (86) ignorierte die Kritik aber und stellte immer wieder klar, dass die WM in Katar stattfindet.

Bergdoktor Hans Sigl stocksauer auf Nationalmannschaft bei WM wegen „One Love“-Binde

Hans Sigl schreckt nicht davon zurück seine Reichweite für politische Statements zu nutzen – so auch jetzt. In seinen Instagram-Storys repostet der „Bergdoktor“-Star ein Bild vom Stern. „Aus Angst vor Fifa-Sanktionen: Deutschland und Co. verzichten auf ‚One Love‘-Armbinden“, ist auf dem Bild zu lesen. Dafür hat Hans Sigl nur zwei Worte: „F**k you“. Den Post hat der Bergdoktor nämlich mit dem gleichnamigen Song von Lily Allen (37) unterlegt.

Hans Sigl repostet ein Instagrambild vom Stern und kritisiert die DFB-Elf dafür, dass sie die „One Love“-Binde nicht tragen.
Hans Sigl hält sich mit seiner Kritik an die DFB-Elf nicht zurück © Screenshot Instagram/Hans Sigl

In einer zweiten Story repostet Hans Sigl ein Video der Schauspielerin und Fernsehmoderatorin Minh-Khai Phan-Thi (48). In dem Clip ist die iranische Nationalmannschaft zu sehen, die sich geschlossen weigert, ihre Nationalhymne mitzusingen. Ein stiller Protest gegen das Regime und die Frauenfeindlichkeit in ihrem Land. „Die iranische Mannschaft kann. DFB du nicht“, kommentiert der Bergdoktor-Star das Video.

Was Hans Sigl von der deutschen Nationalmannschaft hält, hat er damit mehr als deutlich gemacht. Ähnlicher Meinung ist auch TV-Moderator Elton (51), auch er ist sauer auf Manuel Neuer, weil er die „One Love“-Binde nun doch nicht trägt. Verwendete Quellen: Instagram/sigl_hans

Auch interessant

Kommentare