Trotz des professionellen Auftretens

Florian Silbereisen spricht im TV offen über Schwäche: Moderatorin verblüfft - „Man kann es kaum glauben“

Schlager-Sänger Florian Silbereisen ist im Showgeschäft fast schon ein alter Hase. Ein Neuling ist er hingegen noch auf einem anderen Gebiet.

  • Schlager-Sänger und Moderator Florian Silbereisen ist ein Profi auf den Show-Bühnen.
  • Doch in einer Sache kennt er sich wirklich nicht gut aus.
  • Das gab er nun offen in einer TV-Sendung zu.

München - Sein Zuhause sind vielmehr die Showbühnen Deutschlands als die Social-Media-Welt. Zumindest war Schlager-Liebling Florian Silbereisen bis vor Kurzem kaum auf den einschlägigen Plattformen wie Instagram & Co. unterwegs. Das änderte sich allerdings, denn seit der Corona-Pandemie hat der 39-Jährige nun Gefallen an den Online-Netzwerken gefunden. Sehr zur Freude seiner Fans, denn diese können - zwar nicht auf Schritt und Tritt, dafür aber in regelmäßigen Abschnitten - verfolgen, was der Schwiegermutter-Liebling gerade treibt. Dass er seinen Fans diese Einblicke gewährt, haben diese jedoch einem anderen Star zu verdanken.

Den Flugmodus auf dem Handy finden? Für Florian Silbereisen(li.) eine schwere Aufgabe, wie er in der MDR-Talkshow zugibt.

Schlager: Florian Silbereisen spricht in TV offen über Schwäche

Aus dem Nähkästchen plauderte Flori - wie ihn seine Fans auch nennen - nämlich bei der Sendung „MDR um 4“. Dort war er zusammen mit seinem Kollegen und dem ehemaligen Modern-Talking-Sänger Thomas Anders zu Gast. Gemeinsam als Duo waren sie für die Verleihung des deutschen Medienpreises „Goldene Henne“ in der Kategorie Musik nominiert - den sie dann später schließlich auch gewannen. Auch diesen Moment teilte Silbereisen mit seinen Followern auf Instagram:

Doch nicht nur das. Seine Fans durften ihn via Instagram bereits bei einem kleinen Exklusiv-Konzert in einer Gondel in Kitzbühel begleiten. Dann wiederum postete er kurz vor einer seiner vielen Schlager-Shows im Sommer ein Foto von einem See, mit dem er jedoch für heftig Wirbel bei seinen Fans sorgte. Floris neue Social Media-Aktivität entging natürlich auch Moderatorin und Promi-Expertin Susanne Klehn nicht und sie sprach den Sänger in ihrer Sendung direkt darauf an: „Du bist ja während der Pandemie, finde ich, extra zu Instagram gegangen, um mit Deinen Fans besser verbunden zu sein. Finde ich toll“, bemerkt sie bewundernd. Für den 39-Jährigen war das offenbar ein großer Schritt: „Ich bin ja, was Social Media betrifft jetzt nicht der Experte, kenn mich da auch nicht so gut aus“, verrät der Moderator. Warum der sich doch dazu entschieden hatte? Das haben seine Fans jedenfalls einem anderen bekannten Musiker zu verdanken.

Schlager: Florian Silbereisen verblüfft Moderatorin mit Offenbarung

„Damals war ich für kurze Zeit mal bei DSDS mit am Start und Pietro Lombardi ist da natürlich vorne dabei. Und er hat mir dann das hinter den Kulissen mal ein bisschen erklärt. Und dann habe ich das mal ausprobiert“, verriet er und gab zu: „Und es macht tatsächlich Spaß!“ Im Gegensatz zu anderen Stars halten sich seine Aktivitäten auf der Plattform allerdings noch in Grenzen. Das hat auch einen bestimmten Grund: „Ich bin nicht der Fleißigste in diesen Angelegenheiten, weil ich mich auch nicht so gut auskenne mit meinem Handy. Meines ist sogar jetzt an, weil ich teilweise den Flugmodus nicht finde“, so Silbereisen weiter und sorgt mit seiner sympathischen und authentischen Art bei Anders und Klehn für Lacher. „Man kann es kaum glauben“, findet die Moderatorin. (jbr)

Rubriklistenbild: © Screenshot/MDR

Auch interessant

Kommentare