1. tz
  2. Stars

Schlager-Kollege verrät Florian Silbereisens Geheim-Plan, nennt aber auch Wermutstropfen: „Unglaublich“

Erstellt:

Von: Richard Strobl

Kommentare

Florian Silbereisen auf der ARD-Bühne der Show „Schlagerbooom“.
Florian Silbereisen auf der ARD-Bühne der Show „Schlagerbooom“. © IMAGO / Future Image

Florian Silbereisen begeisterte beim „Schlagerbooom“ die Genre-Fans. Ein Kollege verriet am Rande der TV-Party aber auch einen bislang geheimen Plan des Moderators.

München - Es wurde lauthals gesungen, geschunkelt, getanzt und gelacht. Florian Silbereisen ließ beim „Schlagerboom“ einmal mehr die Puppen im TV tanzen und hatte mit der Ankündigung, dass Matthias Reim und Christin Stark ein Kind erwarten, eine TV-Überraschung der Extra-Klasse als Ass im Ärmel. Einmal mehr sorgte der Fernseh- und Musik-Tausendsassa damit für TV-Momente, die es ansonsten kaum im deutschen Fernsehen gibt.

Geheim-Plan von Florian Silbereisen sickert bei „Schlagerbooom“ durch

Doch Silbereisen beschränkte sich auch bei diesem „Schlagerboom“ nicht aufs Moderieren. Seit den Anfängen mit KLUBBB3 gehört es schon zur Normalität, dass der Moderator auch selbst zum Gesangsmikrofon greift. Auch diesmal stand dabei sein Kollege und Freund Thomas Anders neben ihm auf der ARD-Bühne. Gemeinsam präsentierten sie die neue Single „Wir tun es nochmal“.

Am Rande des „Schlagerboooms“ verriet dann Thomas Anders auch die bislang geheimen Pläne von Florian Silbereisen und ihm.

Plan mit Silbereisen: „Werden versuchen, da etwas hinzukriegen“

Auf die Frage, ob es zu der neuen Single auch ein Album geben wird, sagte der Ex-Modern-Talking-Star dem MDR: „Also, es sind schon Songs geschrieben, soviel kann ich schon verraten“. Allerdings müsse man nun sehen, wie man die Produktion und Promotion eines neuen Albums zeitlich stemmen könne.

Thomas Anders berichtet, wie eng getaktet sein Termin-Plan sei. Schließlich werden nun etliche wegen der Corona-Pandemie abgesagten Auftritte und Shows nachgeholt. Weiter meint Anders: „Über Florian müssen wir gar nicht reden mit seinen ganzen Sendungen und Drehs - es ist unglaublich.

Doch der Sänger verspricht dennoch: „Wir werden versuchen, da etwas hinzukriegen. Dieses Jahr auf gar keinen Fall“. (rjs)

Auch interessant

Kommentare