+++ Eilmeldung +++

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel

Mit zwei besonderen Songs

Helene Fischer und Andreas Gabalier in der Trauer-Top-Ten weit oben mit dabei

Helene Fischer und Andreas Gabalier sind auch für Balladen bekannt.
+
Helene Fischer und Andreas Gabalier sind auch für Balladen bekannt.

Schlager kann auch ein Anker in schweren Zeiten sein. Das beweisen Helene Fischer und Andreas Gabalier. In einem ganz besonderen Ranking landen sie mit ihren Balladen weit oben.

  • Neben ihren Party-Hits sind Helene Fischer und Andreas Gabalier auch für ihre Balladen bekannt.
  • Viele Menschen kommen mit den gefühlvollen Songs der beiden durch schwere Zeiten.
  • Ein besonderes Ranking, in dem die Schlager-Megastars weit oben landen, unterstreicht das.

München - Musik dient nicht nur zur Unterhaltung, sie kann auch ein Heilmittel für die Seele sein. Und auch Schlager ist definitiv mehr als nur Party-Musik auf Festen. Den Beweis dafür liefern nun zwei absolute Mega-Stars der Szene: Helene Fischer und Andreas Gabalier. Beide haben mit so manch einem Song schon gezeigt, wie gut sich Emotionen auch über die Schlager-Musik verarbeiten lassen. Ein besonderes Ranking unterstreicht eindrücklich, dass ihre Songs auch als Anker in schweren Zeiten dienen können.

Vermutlich kennt beinahe jeder die Momente, in denen man eine traurige Situation wie Liebeskummer oder schwere Schicksalsschläge gemeinsam mit der Musik verarbeiten möchte Auch in großer Trauer, beispielsweise wenn ein geliebter Mensch von einem gegangen ist, sehnt so manch einer sich danach. Zu Beerdigungen gehört daher auch musikalische Begleitung zumeist dazu. Und besonders viele scheinen ihre Trauer in zwei Liedern von Helene Fischer oder Andreas Gabalier wiederzufinden.

Helene Fischer und Andreas Gabalier: Ranking beweist, wie wichtig ihre Musik in schweren Zeiten sein kann

Dies legt zumindest eine Studie des Online-Portals bestattungen.de nahe. Die Seite veröffentlichte nach einer Umfrage unter Partnerbestattern ein Ranking der beliebtesten Trauerlieder für das Jahr 2019. Helene Fischer findet sich dort mit ihrer Ballade „Die Rose“ auf Rang fünf wieder. „Und wer sein Leben lang immer Angst hat vor dem Sterben, fängt nie zu leben an“, heißt es unter anderem in dem schon 2009 veröffentlichten Song, der regelmäßig für feuchte Augen sorgt.

Andreas Gabalier schafft es in dem Ranking sogar noch weiter nach oben. Sein gefühlvoller Song „Amoi seg‘ ma uns wieder“ landete auf Rang zwei. Die Emotionsballade aus dem Jahr 2009 schrieb der eigentlich für seine Rock‘N‘Roll-artigen Songs bekannte Österreicher nach dem Tod seiner Schwester und seines Vaters. Übrigens stieß Gabalier Schlager-Queen Helene Fischer in einem anderen Ranking gar vom Thron.

Helene Fischer und Andreas Gabalier beim Trauerlieder-Ranking: Dieser Song landet auf Rang eins

Auf Rang eins in der Trauerlieder-Rangliste landet derweil „Ave Maria“ von Franz Schubert. „Weshalb sich ein Lied ‚richtig‘ für die Trauerfeier anfühlt, kann viele Gründe haben. Manchmal spiegeln sich die Gefühle der Angehörigen im Text wider, mal verbinden sie ein bestimmtes Ereignis mit dem Lied“, schreibt das Online-Portal übrigens noch zur Umfrage. Für besonders viele scheinen sich die emotionalen Schlager-Balladen von Fischer und Gabalier auf dem letzten Weg eines geliebten Menschen also wie ein guter Begleiter anzufühlen. (han)

Auch interessant

Kommentare