1. tz
  2. Stars

„Hasst ihr euch jetzt?“: Karsten Walter klärt Jasmin Wagner über Feuerherz-Trennung auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Karsten Walter und Jasmin Wagner bei „Backstage Brunch by Giovanni Zarrella“, darüber die Schlagerband Feuerherz (Fotomontage)
Beim „Backstage Brunch by Giovanni Zarrella“ durften sich Karsten Walter und Jasmin Wagner zum ersten Mal kennenlernen und sprachen dabei auch offen über die aktuelle Situation zwischen den ehemaligen Bandmitgliedern von Feuerherz (Fotomontage) © Jens Kalaene/dpa/picture alliance & Screenshot/ZDF/Backstage Brunch by Giovanni Zarrella

2020 löste sich die beliebte Schlager-Boyband Feuerherz nach sechs Jahren auf. Bei Giovanni Zarrellas „Backstage Brunch“ klärte Ex-Mitglied Karsten Walter seine Gesprächspartnerin Jasmin Wagner nun darüber auf, wie die vier Jungs inzwischen zueinander stehen.

Köln - Bei Florian Silbereisens (40) „Schlagerlovestory.2020 – Das große Wiedersehen“ verkündete die Schlager-Boyband Feuerherz, dass man sich zum Jahresende trennen werde – vielen Fans ging der Abschied von den vier Jungs, die zwischen 2015 und 2019 mehrere erfolgreiche Studioalben veröffentlicht hatten, sehr nahe.

Ex-Mitglied Karsten Walter (28) hat inzwischen eine Solokarriere gestartet und ist auch allein noch ein gern gesehener Gast in den großen Shows der Branche. Ende 2021 durfte der Musiker in der „Giovanni Zarrella Show“ auftreten und im Rahmen der Dreharbeiten auch an dessen „Backstage Brunch“ teilnehmen. Dort durfte er Jasmin Wagner (41) kennenlernen und sprach mit der Sängerin offen darüber, wie er sich heute mit seinen einstigen Feuerherz-Kollegen versteht. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Schlager: Karsten Walter äußert sich nach Jasmin Wagners Nachfrage zu Feuerherz-Trennung

So ganz genau schien Jasmin Wagner anfangs nicht gewusst zu haben, wer ihr da beim „Backstage Brunch by Giovanni Zarrella“ gegenüber saß. „Welche Band?“, erkundigte sich die 41-Jährige, die als Blümchen in den 1990er die Hochphase ihrer Karriere erlebte, als Karsten Walter auf Feuerherz zu sprechen kam. Der 28-jährige Schlagerstar nahm‘s gelassen.

„Ich war vor meiner Solokarriere, die ja gerade erst angefangen hat, in einer Boyband, bei Feuerherz“, klärte der Sänger seine Kollegin auf. Die entschuldigte sich, sie sei „jetzt ja neu im Schlager-Business“. Die Trennung von Feuerherz interessierte sie dennoch brennend: „Hasst ihr euch jetzt oder seid ihr noch kuschelig miteinander?“, fragte die „Herz an Herz“-Interpretin neugierig nach, immerhin ist böses Blut nach einem Band-Aus keine Seltenheit.

Doch Karsten Walter gab Entwarnung: „Wir sind immer noch kuschelig miteinander“, offenbarte der angehende Schlagerstar selbstsicher und schob damit allen möglichen Gerüchten einen Riegel vor. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare