1. tz
  2. Stars

Schlagerstar Kerstin Ott hat Stimmprobleme nach langer Corona-Pause - Fans in Sorge

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Kerstin Ott ( Glaeserne 4, Star des Jahres) / Mit der Glaesernen Vier ehrt der SWR$ die Durchstarter des Jahres 2020 am 17.10.2020 (Fotomontage)
Der Lockdown hat auch bei Kerstin Ott seine Spuren hinterlassen: Nach dem langen Auftrittsverbot hat die Schlagersängerin nun massive Stimmprobleme. (Fotomontage) © IMAGO / POP-EYE

Kerstin Ott holt bald ihre verschobene Tour nach. Doch der Lockdown hat auch bei der Schlagersängerin seine Spuren hinterlassen: Nach dem langen Auftrittsverbot hat sie nun massive Stimmprobleme.

Heide, Schleswig-Holstein - Endlich wieder Konzerte. Endlich wieder Live-Publikum. Endlich wieder Schlager. Lange hat Kerstin Ott (39) darauf warten müssen wieder auf Tour gehen zu können. Im November ist es nun soweit: Die Schlagersängerin holt ihre abgesagten Deutschland-Konzerte nach. Jetzt gesteht sie allerdings, dass sie wie viele andere ihrer Kollegen zeitweise schwere Probleme mit ihrer Stimme hatte. „Meine Stimme ist nicht mehr so voluminös“, verrät Kerstin Ott.

Kerstin Ott klagt über Stimmprobleme - Fehlende Übung

Kerstin Ott (Alle Informationen zur Schlagersängerin) hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, zu den Top-Stars des deutschen Schlagers zu gehören. Mit „Die immer lacht“ gelang ihr 2017 der große Durchbruch. Seitdem produziert sie Schlagerhits am laufenden Band - so beispielsweise das Duett mit Schlagerlegende Howard Carpendale (74). Doch dann kam der Lockdown: Keine Konzerte, keine Auftritte. Auch, wenn es nun wieder langsam losgeht, klagen viele Musiker nun über Stimmprobleme - so auch Kerstin Ott. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Bei Studio-Aufnahmen musste Kerstin Ott (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) und ihr Team vor einiger Zeit feststellen, dass die Stimme der Schlagersängerin während der Lockdown-Zeit spürbar an Kraft verloren hat. „Als er (ihr Produzent, Anm. d. R.) mich ein-, zweimal über seine Brille aus angeguckt hat, wusste ich: ‚Alles klar, irgendwas stimmt hier nicht‘“, erzählt Kerstin Ott im der neuen Podcast-Folge von „Aber bitte mit Schlager“.

Ihre Stimme sei nicht mehr so voluminös. „Das wird tatsächlich ein bisschen dünner und nach 40 bis 45 Minuten kommt dann auch nicht mehr so viel Dampf raus“, verrät Kerstin Ott (923.402 monatliche Hörer auf Spotify) ganz offen. Ihr Gesang klinge dann irgendwann nach leisem „Gekrächze“ am Telefon.

Kerstin Ott: Schlager-Produzent rät ihr zu Gesangsunterricht - nun wieder fit

Wenn die Stimme versagt, ist das für eine Berufsmusikerin natürlich maximal ungünstig. Doch Thorsten Brötzmann, der Produzent von Kerstin Ott, stand der Schlagersängerin sofort mit Rat und Tat zu Seite. „Was hältst du davon, wenn du Gesangsunterricht machst? Anderthalb Jahre nicht gesungen, das hört man auch bei dir“, meint er. Kerstin Ott nahm sich schließlich den Rat ihres Produzenten zu Herzen: „Ich habe dann Gesangsunterricht genommen und bin jetzt Gott sei Dank richtig gut vorbereitet“, so die 39-Jährige. Doch ihre Stimme wieder in Form zu bringen habe „auch nicht lange gedauert“, erklärt sie abschließend.

Instagram-Selfie von Kerstin Ott: Schlagersängerin wünscht Giovanni Zarrella für seine Show-Premiere alles Gute
Instagram-Selfie von Kerstin Ott: Schlagersängerin wünscht Giovanni Zarrella für seine Show-Premiere alles Gute © Instagram/Kerstin Ott

Das hören ihre Fans sicher gerne. Gut geölte Stimmbänder wird Kerstin Ott in nächster Zeit nämlich auch brauchen. Nachdem die „Die immer lacht“-Sängerin im September ihr neues Album „Nachts sind alle Katzen grau“ veröffentlichte, setzt sie ab 16. November ihre „Ich geh‘ meinen Weg“-Tour fort. Die Konzertreihe war aufgrund der Pandemie zweimal verschoben worden.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co. - unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch interessant

Kommentare