1. tz
  2. Stars

„Schmeckt mittel“: Maite Kelly backt Geburtstagskuchen – Tochter äußert „brutal ehrliche“ Kritk

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Schlagerstar Maite Kelly neben Fotos eines Geburtstagskuchens und Geburtstagsdekoration (Fotomontage)
Zum 14. Geburtstags ihrer Tochter Josephine versuchte sich Maite Kelly an ihrem ersten Käsekuchen – und bekam von Töchterchen Solène ehrliche Kritik (Fotomontage) © Rolf Vennenbernd/dpa/picture alliance & Screenshot/Instagram/Maite Kelly

Premiere für Maite Kelly: Weil ihre Tochter Josephine 14 Jahre alt wird, versucht sich die Schlagersängerin an ihrem ersten Käsekuchen. Doch der schmeckt leider nur „mittel“, urteilt Nesthäkchen Solène.

Köln - Was ihr musikalisches Können angeht, muss Maite Kelly (42) niemandem mehr etwas beweisen. Ihr neustes Album „Hello!“ platzierte sich im Frühjahr 2021 in den deutschen und österreichischen Charts auf Platz eins und landete in den Jahrescharts souverän auf dem 15. Rang und damit vor Superstars wie Billie Eilish (20; „Happier Than Ever“), Giovanni Zarrella (43; „Ciao!“) oder Peter Maffay (72; „So weit“).

Nun versuchte sich die dreifache Mutter als Konditorin und backte anlässlich des 14. Geburtstags ihres Tochter Josephine zum ersten Mal einen Käsekuchen. Der kam beim Nachwuchs allerdings nicht so gut an. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Schlager: Maite Kelly versucht sich an erstem Käsekuchen – „Du musst nicht alles können“

Bei Maite Kelly standen am Wochenende (22./23. Januar) große Festivitäten an: Ihre Tochter Josephine wurde 14 Jahre alt und die Schlagersängerin wollte den Geburtstagsgästen etwas Gutes tun und ihnen ihren „ersten Käsekuchen“ darreichen, wie die sie auf Instagram schrieb. Doch aller Anfang ist schwer – denn Nesthäkchen Solène (7) übte ganz offen Kritik.

„Da meine Kinder so brutal ehrlich sind, gab es die Bewertung von meiner kleinsten Tochter: Schmeckt mittel, aber Mama, ist schon gut – du musst nicht alles können“, teilte Maite Kelly Solènes Rückmeldung belustigt in dem sozialen Netzwerk. Zum Glück hatte die Schlagersängerin noch ein Ass im Ärmel: „Ich laufe heute mal zu unserer netten Bäckerin nebenan und kaufe da was Vernünftiges für morgen.“ Die 42-Jährige weiß: Mama muss nicht alles können, wie sie selbst noch einmal in einem Hashtag erklärt.

Mühe hat sich die Kelly-Family-Berühmtheit allerdings definitiv gegeben: Ihr Wohnzimmer ist festlich mit ordentlich gefalteten Servietten, goldenem Besteck und saftig-grünem Efeu aus dem eigenen Garten für die Feier dekoriert. Für ihren Kuchen wird sie vielleicht doch noch den ein oder anderen Abnehmer finden – oder einfach selber essen! *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare