Nachwuchs erwartet

Schlager-Stars im Babyglück: „Wir warten sehnsüchtig“ - doch ein Geheimnis bleibt

Marianne und Michael lachen in die Kamera, dabei hat Marianne ihren rechten Arm um Michaels Schultern gelegt.
+
Das Schlager-Duo Marianne und Michael können die Geburt des vierten Enkelkindes kaum erwarten.

Für das Schlager-Duo Marianne und Michael hat die Familie „höchste Priorität“. Nun steht erneut Nachwuchs im Hause Hartl an. Der älteste Sohn erwartet mit seiner Frau ein Mädchen.

  • Eigentlich sind Marianne und Michael für ihre Volksmusik bekannt.
  • Mittlerweile haben sie sich ganz dem Familienleben hingegeben.
  • Jetzt steht Nachwuchs an: Die beiden erwarten ihr viertes Enkelkind.

München - Schlager steht für Heimat, für Unterhaltung und auch für die Familie. Nur ganz wenige verkörpern das wie das Duo Marianne und Michael. Seit den 1980er Jahren treten die beiden gemeinsam auf. „Rund samma, g‘sund samma“ oder „Wo der Wildbach rauscht“ sind nur zwei bekannte Hits des Volksmusik-Duos. Gemeinsame Tourneen mit Schlagerstar Florian Silbereisen haben ihre Lieder auch einem jüngeren Publikum zugänglich gemacht.

Besonders die Familie liegt den beiden ganz besonders am Herzen. Und nun wird diese um ein Mitglied erweitert. Denn wie Marianne dem Portal t-online am Telefon stolz erzählt, steht beim ältesten Sohn Florian und dessen Frau Stephanie zum zweiten Mal Nachwuchs ins Haus. Im Dezember 2017 wurde bereits der kleine Ferdinand geboren, jetzt folgt ein Mädchen. „Wir erwarten stündlich unser viertes Enkelkind“, erzählt die Musikerin stolz.

Marianne und Michael: Volksmusik-Duo erwartet Geburt des vierten Enkelkindes

Marianne und Michael gehören zum Schlager wie das Salz in die Suppe. Michael heißt eigentlich Adolf Michael Hartl, 1973 lief er seiner späteren Ehefrau, Marianne Reiner, gebürtige Münchnerin, über den Weg. Sechs Jahre später folgte die Hochzeit der beiden. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor. Besonders die Musik spielt bei beiden schon früh eine große Rolle. Marianne spielt Akkordeon, der gelernte Schlosser Michael Gitarre. Und Singen können sie beide.

Die Musikkarriere stand in den letzten Jahren jedoch meist hinten an. Ganz oben auf der Liste: Die Familie. Die Geburt des vierten Enkelkindes steht schon in Kürze an - so besagt es zumindest der errechnete Geburtstermin. Den Namen des neuen Familienmitglieds wissen sie noch nicht, wie Marianne gegenüber t-online bestätigt: „Das ist ein großes Geheimnis. Wir machen viele Vorschläge“, erzählt sie lachend. „Wir werden es sehen. Wir warten sehnsüchtig.“ Mögliche Namen ließen sich eigentlich ganz einfach bei den Vorfahrinnen finden: Katharina, Viktoria oder Elisabeth.

Marianne und Michael im Babyglück - Katharina, Viktoria oder doch Elisabeth?

Mit der Rolle als Großeltern haben sich die beiden Volksmusiker schnell arrangiert. „Ich bemühe mich schon sehr. Ich bin jetzt permanent bei der Schwangeren, damit ich alle Abläufe kenne, wenn sie dann ins Krankenhaus kommt“, berichtet Marianne. Nur Corona trübt die Vorfreude auf das Neugeborene: „Es ist alles erschwert, das ist ganz unglücklich. Die ganze Besuchssituation für den Vater wird durch die Corona-Krise sehr schwierig werden, wenn es überhaupt klappt. Es ist wirklich schlimm und traurig.

Natürlich kümmern sich Oma Marianne und Opa Michael auch um die zwei Kinder des jüngeren Sohnes Alexander. „Die Familie hat bei uns die höchste Priorität. Man hat viel verschoben und immer gesagt: später, später, das hat alles noch Zeit. Jetzt hat es keine Zeit mehr. Jetzt ist es am wichtigsten, unsere Kinder zu unterstützen“, erzählt die 67-Jährige.

Auch interessant

Kommentare