Falsche Unterstellungen

Matthias Reim wehrt sich gegen Fan-Wut: „Betroffen über die heftigen Reaktionen“

Matthias Reim - Live 2021 am 03.09.2021 im Amphitheater in Gelsenkirchen. Das Facebook-Statement von Semmel Concerts zum Matthias Reim Konzert in Elberswalde
+
Die Sicherheitsbestimmungen eines Matthias-Reim-Konzerts mussten kurzfristig geändert werden - zum Ärger vieler Fans. (Fotomontage)

Die Sicherheitsbestimmungen eines Matthias-Reim-Konzerts mussten kurzfristig geändert werden - zum Ärger vieler Fans. Nun wehrt sich der Schlagerstar und der Veranstalter gegen die Kritik.

Elberswalde/Köln - Boykott-Aufrufe, Diskriminierungsvorwürfe und pure Enttäuschung. Nachdem die Sicherheitsbestimmung eines Matthias-Reim-Konzerts kurzfristig geändert wurden, ließen Fans ihrem Ärger im Netz freien Lauf. Mit einer derart heftigen Reaktion hat wohl weder Schlager-Star Matthias Reim (63) noch der Konzertveranstalter gerechnet. In einem eindeutigen Statement wehrt sich der Schlager-Star gemeinsam mit „Semmel Concerts“ nun gegen die heftigen Fan-Vorwürfe.

Schlager-Star Matthias Reim: 2G statt 3G - Fans empört

Auch wenn Konzerte jetzt wieder stattfinden, ist die Corona-Pandemie nicht vorbei. Kunstschaffende (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) müssen sich weiterhin an die strengen Sicherheitsmaßnahmen halten - und die können sich kurzfristig eben auch ändern. Und so kam es dazu, dass nur vier Tage vor dem Matthias-Reim-Konzert in Elberswalde verkündet wurde, dass nun statt der 3G- die 2G-Regel gilt. Schunkeln und mitsingen durften also nur Fans, die geimpft oder genesen waren. Einlass nur mit einem negativem Corona-Testergebnis (PCR- oder Schnelltest) war nicht möglich.

Die Fans von Matthias Reim (Alles über den berühmten Schlagersänger) waren über diese Nachricht natürlich nur wenig begeistert und ließen ihrem Ärger im Netz freien Lauf. Die Fan-Wut schlug solche Wellen, dass sich nun Matthias Reim gemeinsam mit seinem Veranstalter zu Wort melden und einiges klarstellen. „Wir sind betroffen über die heftigen Reaktionen einiger Fans, die Matthias Reim Dinge unterstellen, die einfach nicht richtig sind“, schreibt Semmel Concert in der Facebook-Mitteilung.

Matthias Reim: Veranstalter wehrt sich gegen Facebook-Shitstorm

So trage der Konzertveranstalter die volle Verantwortung für die kurzfristige Änderung der Sicherheitsbestimmungen, nicht Matthias Reim (1.393.474 monatliche Hörer auf Spotify). Außerdem sei es eine organisatorische Herausforderung, diese Konzerte nach den jeweiligen behördlichen Verordnungen umzusetzen. Man versuche immer 3G zu ermöglichen, doch 2G rücke immer mehr in den Blickpunkt.

Auch die Diskriminierungsvorwürfe weist der Veranstalter vehement von sich. „Uns liegt es wirklich total fern, jemanden bei einem der anstehenden Konzerte auszuschließen. Für uns geht es aber um die Existenz: Um die Arbeitsplätze unserer Musiker, Crew-Mitglieder, Angestellten, Securities, Stagehands und all der Solo-Selbständigen, aber auch Hotel- und Gastro-Kollegen, Taxifahrer“.

Schlager-Star Matthias Reim: Veranstalter erklärt Entscheidung

Deshalb führe Semmel Concerts aktuell auch Konzerte unter der 2G-Regel durch, wenn es die einzige Möglichkeit ist. Die Alternative wäre immer wieder zu verschieben und die Existenz der Unterhalterungsbranche weiter zu gefährden. „Dies hat zur Entscheidung geführt, das Konzert in Eberswalde unter der 2G-Regel durchzuführen, auch wenn wir wissen, dass wir einige Fans damit enttäuschen“, erklärt der Konzertveranstalter von Matthias Reim.

Schlagersänger Matthias Reim bei der „Schlagernacht des Jahres“ in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Für alle Fans, die auf Grund der 2G-Regelung nicht zum Konzert von Matthias Reim kommen konnten, bietet Semmel Concerts nun folgende Lösungen an: Gegen ein Matthias-Reim-Konzert nächstes Jahr eintauschen, das Eberswalde-Ticket gegen ein Konzertticket für Dresden eintauschen (hier greift die 3G-Regel) oder Ticket zurückgeben und Geld wieder bekommen.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co. - unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Auch interessant

Kommentare