Melissa Naschenweng

Schlager-Star in „Paradies“ - Ort ist eher ungewöhnlich

Melissa Naschenweng in ihrem Element
+
Melissa Naschenweng in ihrem Element

Melissa Naschenweng zeigt ihren Fans ein ungewöhnliches Paradies auf Instagram. Die Sängerin beweist immer wieder ihre Bodenständigkeit auf Social Media.

Österreich - Schlagersängerin Melissa Naschenweng beweist ihren Fans gerne ihre Bodenständigkeit. Auf Instagram teilt die 30-Jährige unter anderem Fotos, auf denen sie auf ihrem Bauernhof mit anpackt - auch gerne mal mit Mistgabel in der Hand. In ihrer Instagram-Story zeigt Melissa ihren Fans nun ein ungewöhnliches Paradies. Statt einer idyllischen Bergkulisse steht die Sängerin inmitten von Traktoren und erklärt ihren Followern begeistert, dass sie gerade im „Traktor-Paradies” sei. In dem Clip spaziert die 30-Jährige zwischen roten Traktoren umher und fängt plötzlich an ihren Song „Traktorführerschein” zu performen. Der Schlagerstar teilt immer wieder Videos auf Instagram, in denen ihre Fans den beliebten Song performen. Auch dieses Mal zeigt die 30-Jährige im nächsten Clip, wie sie gemeinsam mit ihren kleinsten Fans im Zillertal das „Traktorführerschein”-Lied singt. „Was für ein Empfang im Zillertal. Diese Überraschung ist euch geglückt liebe Kids”, schreibt Melissa zu dem Video. Im nächsten Clip kündigt der Schlagerstar sogar an, dass sie bald aufregende Neuigkeiten für ihre Fans hat.

Das ist Schlagerstar Melissa Naschenweng

Schlagerfans kennen Melissa nur mit ihrer pinken Harmonika und Lederhose. Mit ihrem Album „LederHosenRock“ stürmte die 30-Jährige die Spitze der österreichischen Charts. Auch deutsche Fans kennen Melissa, denn die österreichische Musikerin war bereits 2017 und 2018 im ZDF-Fernsehgarten zu sehen. Naschenweng wurde 2020 mit einem Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Schlager/Volksmusik” ausgezeichnet. In einem „Heute”-Interview erklärte die Schlagersängerin, dass ihr der Erfolg beinahe die Gesundheit gekostet hätte. Zwar könnte es beruflich für die 30-Jährige nicht besser laufen, doch der Druck der Musikbranche hatte ernsthafte Auswirkungen auf ihren Körper. Nachdem die Sängerin ihren musikalischen Durchbruch hatte, konnte sich Melissa vor Anfragen kaum retten. Der Stress hatte jedoch auch negative Folgen. In dem Gespräch berichtet Naschenweng, dass sie eines Tages bei einer Autogrammstunde einfach umgekippt ist. „Ich hab lernen müssen, Nein zu sagen - zu meinen Fans, aber auch zu mir“, erklärt die 30-Jährige.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare