1. tz
  2. Stars

Schlager-Star verschwieg jahrelang schwere Krankheit - Doku wirft neues Licht auf ihn

Erstellt:

Von: Julia Schöneseiffen

Kommentare

Sänger Roland Kaiser mit Mikro auf einer Bühne
Schlager-Sänger Roland Kaiser erkrankte 2000 an einer schweren Lungenkrankheit. © Soeren Stache / dpa-Zentralbild / dpa

Schlager-Sänger Roland Kaiser spricht in einer ZDF-Doku über einen schweren Schicksalsschlag. Er erkrankte an einer unheilbaren Krankheit und verschwieg diese für ein Jahrzehnt, bis es beinahe zu spät war.

Münster - „Santa Maria. Insel die aus Träumen geboren“ – bei dieser Songzeile dürften viele Schlager-Fans sofort an eine bestimmte Person denken: Roland Kaiser. Der Schlager-Star steht mit seinen Schlager-Klassikern seit Jahrzehnten für mitreißende Musik und gefühlvolle Texte. Doch in seinem Leben musste der heute 69-Jährige einige Schicksalsschläge erleiden. Angefangen von einem schweren Start ins Leben bis zum Tod seiner Mutter. In der ZDF-Doku „Mensch Roland Kaiser! Vom Findelkind zur Kultfigur“ erzählt der Sänger auch von einer der schwersten Zeit in seinem Leben: seiner Krankheit.

Schock-Diagnose für Roland Kaiser: Chronische Lungenkrankheit

Im Jahr 2000 erhielt der Schlager-Star die schockierende Diagnose: COPD. Dabei handelt es sich um eine chronische Atemwegserkrankung, die den Sauerstoffaustausch in der Lunge einschränkt. Trotz der unheilbaren Lungenkrankheit fuhr Roland Kaiser sein Programm wie gehabt fort und verheimlichte 10 Jahre lange seine Erkrankung. „Ich hatte Sorge, dass keiner mehr kommt, wenn ich offen damit umgehe. Zu einem kranken Mann ins Konzert will doch keiner“, erklärt der Sänger seine damalige Entscheidung gegenüber dem ZDF.

In der Presse wird über Drogen- oder Alkoholprobleme gemunkelt. Es wird immer offensichtlicher, dass etwas mit Roland Kaiser nicht stimmt. 2010 geht bei dem Sänger dann nichts mehr. Bei einem Konzert bleibt Kaiser die Luft weg, er muss das Konzert abbrechen.

Schlager-Star Kaiser mit schwerer Krankheit: Beinahe Karriere-Ende nach Organtransplantation

Roland Kaisers Gesundheitszustand ist kritisch und er wird in die medizinische Hochschule Hannover eingeliefert. Dort wartet er auf ein Spenderorgan. „Dann weißt du genau: Jetzt ist der Punkt erreicht, wo du so weit bist, dass du nur weitermachen kannst, wenn du das Glück hast, ein Organ zu kriegen.“

Im Februar 2010 ist das Glück auf der Seite des Schlager-Sängers: Es wird eine passende Spenderlunge gefunden. Beide Lungenflügel werden transplantiert. Nach der fünfstündigen OP ist an eine Fortsetzung der Gesangskarriere jedoch nicht zu denken. Ärzte gehen nicht davon aus, dass er seine Karriere nach der Transplantation fortführen kann. Doch Roland Kaiser belehrte sie eines Besseren. Acht Monate nach der Operation steht er wieder auf der Bühne und feiert sein Comeback bei Carmen Nebel im ZDF. Auch elf Jahre später begeistert Roland Kaiser, trotz des schweren Schicksalsschlags, noch immer seine Fans. (jsch)

Auch interessant

Kommentare