Seit 10 Jahren

Kult-Schlagerstar ist heute armer Hartz-IV-Schlucker: Er war bei Kerner, Kiesbauer und Geissen

Tony Marony bei einem Auftritt am 21. Februar 2021
+
TV-Auftritte, Autogrammwünsche, (fast) eine Millionen auf dem Konto. Das gehört für Tony Marony der Vergangenheit an. Der Kult-Schlagersänger verrät nun, dass er heute von Hartz IV lebt.

TV-Auftritte, Autogrammwünsche, (fast) eine Million auf dem Konto. Das gehört für Tony Marony der Vergangenheit an. Der Kult-Schlagersänger verrät nun, dass er heute von Hartz IV lebt.

Düsseldorf - Kennt ihr noch Tony Marony? Berühmt wurde der Schlagersänger und Entertainer durch einen Auftritt in der Kult-Sendung „RTL Samstag Nacht“, wie extratipp.com* berichtet.

Danach hatte er Auftritte in diversen Talkshows - unter anderem bei Arabella Kiesbauer, Johannes B. Kerner und Oliver Geissen. Mit seinem Motto: „Man muss nicht singen können. Man muss die Leute nur unterhalten können“ steht er nun seit etwa 30 Jahren auf der Bühne. Schlagzeilen machte er in den letzten Jahren aber eher mit seinem Liebesleben. Er heiratete „Schwiegertochter gesucht“-Kandidatin Melanie aus Bückeburg, ließ sich scheiden, gab der Beziehung eine zweite Chance nur ums sich kurz darauf wieder zu trennen.

Danach war es lange still um den Kultsänger - nun überrascht er mit privaten Einblicken auf sein Bankkonto. Tony Marony verrät im BILD-Interview: „Ich lebe von Hartz IV. Seit zehn Jahren. Ich habe im Monat 403 Euro zum Leben“.

Kult-Schlagersänger Tony Marony: „Ich dachte, alles läuft so weiter“

Bescheidene Wohnung statt Luxushotels. Fahrrad statt Sportwagen und Discounter-Angebote statt Schickimicki-Restaurants. Tony Marony lebt heute einfaches Leben, scheint damit allerdings ganz gut zu Recht zu kommen. „Wenn jemand sagt, man kann von Hartz IV nicht leben, stimmt das nicht“, so der Schlagersänger ehrlich.

Früher gefragter Entertainer, heute Hartzer. Wie ist das möglich? „Ich war fast Millionär. An manchen Abenden habe ich 3000 Mark verdient“, erinnert er sich. „Ich dachte, alles läuft so weiter. Aber nach zehn Jahren waren Schlager nicht mehr gefragt“, erklärt Tony Marony seine Situation.

Die Musik hat er trotzdem nicht aufgegeben. Der Kult-Schlagersänger tritt heute immer noch auf. Seinen letzten Auftritt hatte er „letzte Woche bei einer Kneipeneröffnung in der Altstadt“. Tonys größter Wunsch ist allerdings nicht ein neuer Hit oder ausverkaufte Konzerthallen. Nein, Tony wünscht sich eine neue Liebe. „Mir fehlt Melanie. Ich hätte gerne wieder eine Partnerin, am liebsten blond“. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare