„Werden ihn vermissen“

Schlager- und Pop-Welt trauern um Kult-Star: Befreundeter Musik-Weltstar überbringt Todesnachricht

Der Musiker Barry Ryan ist zu Gast in der ZDF-Talkshow „Gottschalk & Friends“ am Dienstag (05.07.2005) in Köln.
+
Der Musiker Barry Ryan ist zu Gast in der ZDF-Talkshow „Gottschalk & Friends“ am Dienstag (05.07.2005) in Köln.

Die deutsche Schlager-Welt und auch die internationale Pop-Welt trauern um einen echten Kult-Star. Weltstar Cat Stevens machte die Todesnachricht öffentlich.

New York - „Gestern ist ein guter alter Kumpel von mir gestorben“, mit diesen emotionalen Worten überraschte Weltstar Yusuf Islam, der auch unter dem Namen Cat Stevens bekannt ist, am Mittwoch seine Fans auf Instagram. Weiter schrieb er: „Sein Name war Barry Ryan“. Damit machte Stevens die Todesnachricht eines Musikers publik, die nicht nur in der britischen und internationalen Pop-Welt, sondern auch in der deutschen Schlager-Welt Trauer auslöst.

Schlager- und Pop-Welt trauert um Barry Ryan - Cat Stevens äußert sich

Allerdings wird Barry Ryan vor allem den Liebhabern älterer Kult-Schlager ein Begriff sein. Mit dem von seinem Zwillingsbruder Paul geschriebenen Lied „Eloise“ schaffte Barry Ryan im Jahr 1968 den internationalen Durchbruch. In der deutschen Schlager-Welt machte sich Barry unter anderem durch den deutschen Titel „Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt“ einen Namen. Damit schaffte er es im Jahr 1972 bei der „ZDF-Hitparade“ auf Platz 1.

Jetzt ist Barry Ryan nach Angaben seines Freundes Cat Stevens verstorben. Zur Todesursache verrät der Musiker allerdings nicht. Er schreibt allerdings: „ Als ich vor kurzem mit ihm sprach, sagte er mir, er sei vollkommen in Frieden, da er weiß, dass er nur noch kurze Zeit auf dieser Erde hat. Sein Vertrauen in Gott war fest. Wir werden ihn vermissen“.

Barry hatte sich in den 80er Jahren aus dem Musikgeschäft zurückgezogen, nachdem seine vorangegangenen Singles keinen Erfolg gebracht hatten. Stattdessen machte er sich einen Namen als Fotograf.

Barrys Zwillingsbruder Paul starb bereits im Alter von 44 Jahren. Als Songwriter war er für den musikalischen Erfolg seines Bruders mitverantwortlich. Obwohl die Karriere der beiden eigentlich gemeinsam auf der Bühne begann. Doch Paul zog die Rolle hinter den Kulissen vor.

Auch interessant

Kommentare