Auch diese Geste sagt eigentlich alles

„Sind im Knister-Status“: Schlager-Star gesteht Liebelei mit Kollegin nach Spontan-Kuss in ARD-Show

Vincent Gross und Emilija Wellbrock
+
Eng umschlungen beim Interview: Tritt man SO auf, wenn man kein Paar ist?

Sie küssten sich spontan bei „Immer wieder sonntags“ (ARD): Ein Schlager-Star gesteht, dass er mit seiner Kollegin im „Knister-Status“ sei.

Berlin - Läuft da was zwischen Vincent Gross und Emilija Wellrock? Ja, nein, vielleicht, und wenn ja, was? Der Beziehungsstatus zwischen dem Top-Newcomer aus der Schweiz und seiner Duettpartnerin ist Tuschel-Thema in der Branche und unter Fans. Kein Wunder: Sie befeuern die Gerüchte ja selbst.

Schlager-Liebelei: Vincent Gross und Emilija Wellrock mit Kuss in ARD-Show

In mehreren Musikvideos haben sich beide leidenschaftlich geküsst - aber das könnte man noch unter „beruflich“ abhaken. Schließlich haben Schauspiel-Stars, die für die Leinwand zusammen im Bett landen, ja auch nicht gleich eine Affäre. Doch sie scheinen Geschmack aneinander - und an den Küssen des anderen - gefunden zu haben: Anfang September knutschten beide plötzlich auf der TV-Bühne der ARD-Show „Immer wieder sonntags“ am Ende ihres Duetts.

Schlager-Liebelei: Vincent Gross und Emilija Wellrock im Knister-Status

Es dürfe spekuliert werden, ließ Gross‘ Managerin schon vor kurzem verlauten. Schlager.de wollte es aber genauer wissen und hat bei Gross nachgefragt. „Wir sind kein Paar. Ich würde sagen, wir sind im Knister-Status“, meint der Schweizer. Hört, hört.

Glaubt man seinen Aussagen, war der Kuss bei „Immer wieder sonntags“ spontaner Natur. „Meine aktuelle Single „Wo die Liebe wohnt“ singe ich unglaublich gerne. Mit Emilija zu singen kommt dem Sprichwort ‚Geteilte Freude ist doppelte Freude‘ einfach nach. Der Moment war magisch – es hat alles gestimmt und dann ist das so passiert.“ Wobei ein sich wiederholender Kuss dann vielleicht doch gar nicht mehr so spontan ist.

Schlager-Liebelei: Auch neues Interview von Vincent Gross und Emilija Wellrock lässt tief blicken

Die Aussage mit dem Knister-Status stammt übrigens von Anfang/Mitte September. So richtig abgekühlt scheinen die Funken aber seitdem nicht zu sein. Denn am Wochenende gastierten beide beim Schlagerhammer-Marathon (24.-26.9.) im Erlebnispark Paaren. Und gaben dort ein neues Video-Interview.

Auch der Moderator will wissen, ob die beiden nun ein Paar sind. „Nein wir sind doch kein Paar, noch nicht, WAS?“, albert er vielsagend herum. „WAS?“, reagiert sie und haut ihm auf die Brust. Gross ergänzt: „Wir verstehen uns sehr gut, und das ist auch der Grund, wieso ich sie ausgewählt habe für das Duett. Sie hat ja schon in meinen anderen Musikvideos mitgesungen. Aber damals wusste ich halt nicht, wie ...“ - er schaut ihr in die Augen - „wunderbar du auch singen kannst. Hat mich verzaubert.“ Das sollten Sie selbst anschauen (oben eingebettet).

Man sieht je einen Arm der beiden in dem Interview übrigens nicht - aber es wirkt, als seien sie eng umschlungen. Selbst wenn beide kein Paar sind, kann man wohl immer noch vom ominösen „Knister-Status“ sprechen. Eine andere Schlager-Newcomerin tauchte vor wenigen Tagen überraschend mit ihrem neuen Freund bei einer VIP-Party in München auf. (lin)

Auch interessant

Kommentare