1. tz
  2. Stars

„Haben diese Dame nicht vermisst“: „Schlagerboom“-Zuschauer wenden sich von Helene Fischer ab

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Die Schlagerstars Helene Fischer und Florian Silbereisen stehen vor dem „Schlagerboom“, dazwischen Facebook-Kommentare (Fotomontage)
Bei Florian Silbereisens „Schlagerboom“ warteten viele Fans vergeblich auf Schlager-Queen Helene Fischer – einige Zuschauer waren offenbar jedoch ganz froh, dass die 37-Jährige fehlte (Fotomontage) © Sven Simon/Christian Schroedter/Imago & Screenshots/Facebook

Bei Florian Silbereisens „Schlagerboom“ fehlte von Helene Fischer jede Spur. Auf einen Auftritt der Schlager-Queen warteten viele Zuschauer vergebens. Einige scheint ihr Fehlen allerdings ganz und gar nicht zu stören: Man habe sie „überhaupt nicht vermisst“, erklären diese Fans im Netz.

Dortmund - Beim „Schlagerboom“ trumpften Florian Silbereisen (40) und seine Gäste mit vielen großen Überraschungen und unvergesslichen Momenten auf, dennoch konnte die fulminante Show in der Dortmunder Westfalenhalle nicht über die Tatsache hinwegtrösten, dass viele Fans einen Star ganz besonders vermissten: Helene Fischer (37). Doch die schwangere Schlager-Queen ließ den Termin erwartungsgemäß ausfallen.

Darüber sind allerdings nicht alle Zuschauer traurig: Im Netz erklären zahlreiche Schlagerfans, sie hätten Helene Fischer am Samstagabend (23. Oktober) „überhaupt nicht vermisst“. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Facebook-Kommentare über Helene Fischers Fehlen beim „Schlagerboom“
Nach dem „Schlagerboom“ fand man im Netz haufenweise Kommentare, in denen die Zuschauer erklärten, sie hätten Schlager-Queen Helene Fischer bei Florian Silbereisens Show „nicht vermisst“ © Screenshots/Facebook

Schlager: Helene Fischer fehlt beim „Schlagerboom“ – Fans haben sie „überhaupt nicht vermisst“

Ob ein Auftritt von Helene Fischer den diesjährigen „Schlagerboom“ wirklich abgerundet hätte, scheint Geschmackssache. Einige Fans hatten fest mit einer überraschenden Show-Einlage der „Atemlos durch die Nacht“-Interpretin gerechnet, wurden allerdings enttäuscht.

In den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram liest man inzwischen aber auch oft Kommentare, die ganz anderer Meinung sind: „Ich habe Helene nicht vermisst“, erklärt ein Fan – und spricht damit aus, was viele andere denken. „Super Sendung, die Stimmung war wahnsinnig“, lobt eine Nutzerin den „Schlagerboom“. Der wäre auch mit der 37-Jährigen kaum besser gewesen, so die einstimmige Meinung vieler ARD-Zuschauer.

Eine besonders kritische Facebook-Nutzerin geht noch einen Schritt weiter und verurteilt Helene Fischers Fehlen mit harten Worten: „Ihre Fans sind ihr bei so einem Verhalten doch egal.“ Stimmt das? An dieser Stelle darf nicht vergessen werden, dass die Schlager-Queen aktuell schwanger ist und demnach bald ein Kind erwartet. Etwas Ruhe abseits der Showbühne hat sich die 37-Jährige dadurch wohl klar verdient – zumal sie ihre Fans erst kürzlich mit einem neuen Album und einem Musikfilm im ZDF beschenkte.

Schlager: Kein „Schlagerboom“-Auftritt für Helene Fischer – sind die Fans übersättigt?

Doch wie kommt es, dass Helene Fischer bei so vielen Fans plötzlich in Ungnade gefallen ist? Eine wirkliche Erklärung dafür gibt es nicht – auch, weil die Gründe unterschiedlich zu sein scheinen und Musik ohnehin seit jeher Geschmackssache ist. Seitdem die Schlager-Queen allerdings ihr fulminantes Comeback gegeben und ihr neues Album „Rausch“ veröffentlicht hat, steht die 37-Jährige wieder vermehrt und nahezu täglich im Fokus der Medien. Gut möglich, dass diese dauerhafte Präsenz einigen Schlagerfans inzwischen sauer aufstößt.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co. - unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch interessant

Kommentare