1. tz
  2. Stars

Für guten Zweck: Schlagerfans zahlen statt 100 freiwillig 2200 Euro für Konzertkarte von Helene Fischer

Erstellt:

Kommentare

Schlagersängerin Helene Fischer bei ihrem einzigen Deutschland-Konzert bzw. Mega-Konzert auf dem Messegelände in München. Das Konzert mit weit über 100.000 Besuchern fand im strömenden Regen statt. München, 20.08.2022
Helene Fischer nimmt an einzigartigem Charity-Projekt teil. Für den guten Zweck versteigert sie Konzertkarten. Das aktuelle Angebot liegt bei unglaublichen 2.200 Euro für eine Konzertkarte. © IMAGO / Panama Pictures

Helene Fischer nimmt an einzigartigem Charity-Projekt teil. Für den guten Zweck versteigert sie Konzertkarten. Das aktuelle Angebot liegt bei unglaublichen 2.200 Euro für eine Konzertkarte.

Wien - Helene Fischer (38) ist Teil eines einzigartigen Charity-Projekts und versteigert nun zwei Konzerttickets für ihre „Rausch-Live”-Tour nächstes Jahr. „Exklusive Backstage Tour für zwei Personen inklusive Konzertkarten für die ‚Rausch – Live‘ Tour von Helene Fischer in Kooperation mit Cirque du Soleil“, heißt es in der Beschreibung der Auktion.

Folgende Termine stehen zur Auswahl: 5., 6., 8., 9. oder 10. September 2023 in der Wiener Stadthalle. Klingt super, hat aber auch ihren Preis. Der Startpreis lag bei 100 Euro, mittlerweile liegt das Gebot bei 2.200 Euro. Bis zum 16. Dezember haben die Fans von Helene Fischer noch Zeit, weitere Gebote abzugeben und demnach wird der Preis wohl nochmal stark in die Höhe schießen.

Doch in diesem Fall gilt: je mehr Geld, desto besser! Denn der Erlös wird für den guten Zweck gespendet. Die Spendengala „Licht ins Dunkel” bekommt jeden Cent des Ticketgewinns.

Auch andere Promis beteiligen sich an der Aktion: Österreicherin Melissa Naschenweng (32) spendet ihre geliebte pinke Lederhose und hat bereits 600 Euro erreicht. Ein gemeinsames Abendessen mit DJ Ötzi kostet derzeit 500 Euro und die berühmte Sonnenbrille von Heino gibt es derzeit für 110 Euro.

Auch interessant

Kommentare