1. tz
  2. Stars

Aus Frust in 20 Minuten geschrieben: Matthias Reim enthüllt verrückte Geschichte hinter seinem größten Hit

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Schlagerstar Matthias Reim vor einem roten Herz und einer Aufnahme von 1991 (Fotomontage)
Mit „Verdammt, ich lieb dich“ gelang Matthias Reim 1990 sein größter Hit – nun offenbarte der Schlagerstar, was es mit der Nummer auf sich hat (Fotomontage) © Monika Skolimowska/Bernd Settnik/Fabian Sommer/dpa/picture alliance

Mit „Verdammt, ich lieb dich“ landete Matthias Reim 1990 nicht nur den größten Hit seiner Karriere, sondern auch eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Singles überhaupt. Den Millionenseller schrieb der Schlagerstar allerdings unter unerwarteten Umständen, wie er nun verriet.

Stockach - Sage und schreibe 39 Wochen hielt sich „Verdammt, ich lieb dich“ nach seiner Veröffentlichung in den deutschen Single-Charts und gehört mit über 500.000 verkauften Einheiten zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schlagern überhaupt. Matthias Reims (64) legendäre Hymne kennt seitdem fast das ganze Land.

Doch erst jetzt, über 30 Jahre, nachdem sein Nummer-eins-Hit erschien, lüftet der berühmte Musiker die letzten Geheimnisse um seinen Chartstürmer – und überrascht mit einem Geständnis über die Umstände, unter denen das Lied entstand. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Schlager: Matthias Reim offenbart Gehemnis um „Verdammt, ich lieb dich“ – „Unterbewusste Geschichte“

Für Matthias Reim (hier alle Infos zu dem Schlagerstar) wird 2022 ein spannendes Jahr, sowohl beruflich als auch privat: Mit seiner Frau Christin Stark (32) erwartet der 64-Jährige sehnsüchtig die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes, wie das Paar bei Florian Silbereisens (40) „Schlagerbooom“ 2021 bekanntgab. Zuvor, nämlich am 14. Januar, feiert der Schlager-Rocker allerdings noch die Veröffentlichung seines 21. Studioalbums „Matthias“ – und blickt anlässlich dessen auf seine bewegte Karriere zurück. Die kam mit „Verdammt, ich lieb dich“ vor mehr als drei Jahrzehnten richtig in Fahrt.

In einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen erklärte der 64-Jährige, dass sein Millionenseller eigentlich aus einer Mischung aus Wut und Trübsinn entstanden ist: „Das war damals eher so eine unterbewusste Geschichte. Ich war nicht ganz glücklich mit meinem Leben. Ich war 31 und auf Krawall gestrickt. Der Text war wirklich in 20 Minuten geschrieben. Die Botschaft kam aus einem großen Frust heraus. Dass daraus etwas so Positives werden kann, hätte ich nie gedacht. Aber es ist ein Rezept fürs ganze Leben: Man muss das Negative nehmen und es drehen.“

Schlager: Matthias Reim brauchte für Hit-Single nur 20 Minuten – „Wunderbare Entwicklung“

Dass er innerhalb von nur 20 Minuten seinen größten Hit überhaupt schreiben würde, ahnte Matthias Reim zu Beginn seiner Karriere wohl noch nicht. Inzwischen hat der Schlagerstar (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) gelernt, mit Rückschlägen konstruktiv umzugehen und sieht darin sogar eine Chance, wie er weiter erklärte.

„Alles, was sich mir im Leben zunächst einmal als Problem in den Weg stellte, stellte sich im Nachhinein als Glücksfall heraus“, so der 64-Jährige. Ein Blick auf die vergangenen Jahrzehnte gibt dem Singer-Songwriter durchaus recht, wie er auch selbst bestätigte: „Ob das die Entstehung von ‚Verdammt, ich lieb dich‘ ist oder mein finanzielles Desaster von vor 20 Jahren. Alles hat sich im Nachhinein als wunderbare Entwicklung nach der jeweiligen Krise herausgestellt.“ *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare