Schnelles Babyglück in Europas Königshäusern

1 von 6
Da freuten sich die Schweden: Kronprinzessin Victoria wurde rund ein Jahr nach ihrer Hochzeit schwanger. Prinzessin Estelle wurde am am 23. Februar 2012 geboren.
2 von 6
Großbritanniens Thronfolger Charles und Diana heirateten im Juli 1981. Ihr erster Sohn William kam bereits im Juni 1982 zur Welt - elf Monate nach der Hochzeit.
3 von 6
Dänemarks Thronerbe Frederik und die Australierin Mary gaben sich am 14. Mai 2004 das Jawort. Sohn Christian erblickte am 15. Oktober 2005 das Licht der Welt.
4 von 6
Der niederländische Kronprinz Willem-Alexander und die ehemalige argentinische Bankerin Máxima heirateten am 2. Februar 2002. Tochter Catharina-Amalia wurde am 7. Dezember 2003 geboren.
5 von 6
Der spanische Prinz Felipe und die ehemalige Journalistin Letizia schlossen am 23. Mai 2004 den Bund der Ehe. Tochter Leonor kam am 31. Oktober 2005 auf die Welt.
6 von 6
Am 29. April 2011 haben der britischen Prinz William und seine Freundin Kate Middleton geheiratet. Seit dem 3. Dezember wissen die Engländer: Die Herzogin ist schwanger. Wann der Geburtstermin des künftigen Thronfolgers ist, ist noch nicht bekannt. Hofberichterstatter rechnen mit der Geburt Mitte Juli. 

Viele königlichen Paare haben sich beim Babyglück wenig Zeit gelassen. Einige Beispiele:

Auch interessant

Meistgesehen

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Kommentare