Schwarzenegger stört sich nicht an Joints

+
Arnold Schwarzenegger hat nichts gegen einen Joint.

Burbank - Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger steht Marihuana-Konsumenten tolerant gegenüber. “Es kümmert doch niemanden, ob du einen Joint rauchst oder nicht“, sagte er.

Schwarzenegger hatte vor fünf Wochen einem Gesetz zugestimmt, demzufolge der Besitz von kleinen Mengen Marihuana nicht schärfer geahndet wird als ein Verkehrsdelikt. Wer sich erwischen lässt, muss zwar mit einem Bußgeld von bis zu 100 Dollar rechnen, hat aber weder eine Verhaftung noch eine Vorstrafe zu befürchten.

Der Gouverneur verteidigte die neue Regelung am Montagabend in der “Tonight Show“ von Jay Leno im Fernsehsender NBC. Die Legalisierung von Marihuana hatten die Kalifornier vergangene Woche in einem Referendum abgelehnt. Der Vorschlag, der zur Abstimmung stand, sei zu weit gegangen, sagte Schwarzenegger in der Talkshow.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Helene Fischer postet pikantes Video auf Instagram
Helene Fischer postet pikantes Video auf Instagram
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel
Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.