Eskalation nach Hilfe-Aufruf

Schweiger rastet auf Facebook aus: "Verpisst Euch!" 

+
Till Schweiger fand klare Worte.

Hamburg - Til Schweiger hat seine Fans auf Facebook aufgerufen, sich an einer Hilfsaktion für Flüchtlinge zu beteiligen. Es hagelte abfällige Kommentare. Der Filmstar postete daraufhin: "Verpisst Euch von meiner Seite!"

Deutlicher hätte es Til Schweiger nicht sagen können: "Oh Mann- ich habs befuerchtet!! Ihr seid zum Kotzen! Wirklich! Verpisst Euch von meiner Seite, empathieloses Pack! Mir wird schlecht!!!", schrieb er auf Facebook.

Oh Mann- ich habs befuerchtet!! Ihr seid zum Kotzen! Wirklich! Verpisst Euch von meiner Seite, empathieloses Pack! Mir wird schlecht!!!󾮖🏻󾮖🏻󾮖🏻󾌽󾌽󾌽

Posted by Til Schweiger on Samstag, 18. Juli 2015

Doch was genau brachte ihn derart auf die Palme?

Schweiger hatte einen Artikel des Hamburger Abendblatt auf seiner Facebook-Seite gepostet. Darin wurde zu einer Spendenaktion für Flüchtlinge am kommenden Montag aufgerufen. Er schrieb dazu: "Meine Bitte an Hamburg: Alle mitmachen!".

Rassistische Kommentare unter dem Post ließen nicht lange auf sich warten. Eine Diskussion mit teils wüsten Beschimpfungen nahm ihren Lauf. Schließlich meldete sich Schweiger mit dem unmissverständlichen Post selbst nochmal zu Wort. 

ole

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lena Meyer-Landrut gesteht dunkles Geheimnis: „Ich hab von 2011 bis 2017...“
Lena Meyer-Landrut gesteht dunkles Geheimnis: „Ich hab von 2011 bis 2017...“
„Es ist einfach nicht zu glauben“ - Sat.1-Kollegen schockiert über den Tod von Harry Schulz
„Es ist einfach nicht zu glauben“ - Sat.1-Kollegen schockiert über den Tod von Harry Schulz
Fans beleidigen Helene Fischer: Das sagt Andrea Berg
Fans beleidigen Helene Fischer: Das sagt Andrea Berg
Mutiges Foto! Model zeigt, was sonst nie ein Promi sehen lässt
Mutiges Foto! Model zeigt, was sonst nie ein Promi sehen lässt

Kommentare