„Wundervolle Schauspielerin“

Bekannter „Sherlock Holmes“-Star in Edinburgh gestorben - Filmwelt trauert

Eine Aufnahme aus der Serie „Sherlock Holmes“.
+
Una Stubbs in einer ihrer Parade-Rollen als Vermieterin bei „Sherlock Holmes“. Nun ist die Schauspielerin verstorben.

Una Stubbs wurde durch die Krimi-Serie „Sherlock Holmes“ zur bekannten Schauspielerin. Nun ist die 84-Jährige in Edinburgh verstorben.

Edinburgh - Traurige Nachrichten: Die Schauspielerin Una Stubbs, die die Vermieterin in der bekannten Krimi-Serie „Sherlock Holmes“ spielte, ist gestorben.

Die Schauspielerin verstarb im Alter vom 84 Jahren aufgrund einer altersbedingten Krankheit friedlich in ihrem Zuhause in Edinburgh. Bestätigt wurde die Meldung durch Stubbs Agentin gegenüber Deutschen Presse-Agentur.

Sherlock Holmes-Star: Una Stubbs ist tot - ihre Rolle wird vielen Zuschauern in Erinnerung bleiben

Dem deutschen Fernsehpublikum war Stubbs wohl vor allem durch die Krimi-Serie „Sherlock“ als Vermieterin des von Benedict Cumberbatch gespielten Detektivs bekannt. In Großbritannien war sie jedoch schon seit den 1960er Jahren ein Star. Unter anderem spielte sie in der Seifenoper „EastEnders“, dem britischen Gegenstück zur „Lindenstraße“, und in der auch in Deutschland erfolgreichen Serie „Inspector Barnaby“.

Stubbs Agentin Rebecca Blond würdigte sie als „wundervolle Schauspielerin, deren Leinwand- und Bühnenkarriere sich über mehr als 50 Jahre erstreckte“. Sie sei aber auch eine „verschmitzte, elegante, stilvolle, dankbare, großzügige, freundliche und beständige Freundin“ gewesen, so Blond weiter.

Kürzlich sorgte auch die Nachricht vom Tod eines bekannten US-Schauspielers für Entsetzen. Er starb mit nur 41 Jahren.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion