1. tz
  2. Stars

„Noch 10 Prozent Augenlicht“: Schlagerstar Ireen Sheer nach Silbereisen-Show schwer krank

Erstellt:

Kommentare

Ireen Sheer
Nach ihrem Auftritt bei „Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten!“ schwoll plötzlich Ireen Sheers rechtes Auge an und sie sah doppelt © dpa | Henning Kaiser & dpa | Jan Woitas

Ireen Sheer berichtet jetzt in einem Interview über eine überraschende Diagnose. Nach einem Auftritt in der Show von Florian Silbereisen hatte der Schlagerstar plötzlich schwere Probleme mit ihrem Auge.

Berlin - Im Januar trat Ireen Sheer (73) bei der Show „Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten!“ moderiert von Florian Silbereisen (41) auf. Danach schwoll plötzlich ihr rechtes Auge an und sie sah doppelt. In einem Interview mit „Meine Schlagerwelt“ sprach sie jetzt über ihren Gesundheitszustand.

Sie ist am Morgen nach der Show aufgewacht und berichtete: „Mein Auge war starr, ich konnte es nicht bewegen. Es war dick, guckte zu einer Seite und ich hatte einen Doppelblick und nur noch 10 Prozent Augenlicht.“ Insgesamt verbrachte sie 11 Tage im Krankenhaus und wurde weitere drei Wochen von einer befreundeten Osteopathin behandelt.

Die Ärztin habe ihr Auge „langsam wieder in die richtige Richtung gebracht. Sie hat es auch geschafft, dass ich wieder ein bisschen hin und her gucken konnte“, erzählte Ireen. Nach über einem Monat konnte dann erst eine Spezialistin aus Frankfurt die äußerst seltene Diagnose stellen: eine Entzündung im Sinus Cavernosus. Der Sinus Cavernosus ist ein erweiterter Venenraum an der vorderen Schädelbasis.

Schlagerstar Ireen Sheer schwer krank nach Silbereisen-Show

Die Ärztin aus Frankfurt erzählte der Sängerin, dass sie eine solche Diagnose erst fünfmal in ihrer 30-jährigen Karriere gestellt habe. Grund zum Aufatmen gibt es jedoch: „Zwei Tage vor meinem Geburtstag sagte sie zu mir: ‚Eines kann ich Ihnen versichern: Irgendwann ist es ganz weg.‘“, erzählt der Schlagerstar im Interview. Heute hat Irene bereits 80 % ihres Augenlichts wieder und der Doppelblick ist auch weg.

Auch interessant

Kommentare