Kult-Komiker Fips Asmussen gestorben - Tochter bestätigt seinen Tod

Kult-Komiker Fips Asmussen gestorben - Tochter bestätigt seinen Tod

YouTube-Video

Sido: Mysteriöses Video aufgetaucht - Rapper mit Verschwörungstheorie

Der Corona-Wahnsinn geht in die nächste Runde, nach Xaver Naidoo kostet auch Sido von der Verschwörungssuppe. In einem Video äußert er nun absurde Theorien.

  • Sido ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Rapper in der Deutschen Musikindustrie 
  • Am Sonntag erschien ein YouTube-Video, indem der Musiker zu Gast war
  • Dort schockierte der Rapper mit wilden Thesen

Berlin - Das "Bad Boy"-Image hat Sido (39) schon vor langer Zeit abgelegt. Seither ist der Musiker eher als fürsorglicher Vater und Ehemann bekannt. Der einstige Rüpel-Hip-Hopper ist regelrecht zu einem Kuschel-Rapper mutiert. Doch jetzt zeigt der 39- Jährige, dass er das Handwerk zum Skandal machen nicht verlernt hat und sprach in einem YouTube-Video von üblen Verschwörungstheorien.

Sido: Promis im Visier von Kritiker - Corona-Theorien sorgen für Shitstorm

In letzter Zeit sind immer mehr Promis durch das Verbreiten von wirren Corona-Theorien, ins Visier von Kritikern geraten. So musste Moderatorin Sonja Zietlow (52) kurzfristig ihr Facebook-Profil löschen, nachdem ihre Corona-Postings für Ärger gesorgt hatten. Auch Xavier Naidoo (48), der wohl als größter Verschwörungstheoretiker Deutschlands gilt, hatte mächtig mit "Hate" zu kämpfen, nachdem diverse Videos des Sängers im Netz aufgetaucht waren, wie nordbuzz.de* berichtet.

Der Corona-Wahnsinn geht in die nächste Runde, nach Xaver Naidoo kostet auch Sido von der Verschwörungssuppe. In einem Video äußert er nun absurde Theorien.

Unter anderem wirft der 48-Jährige Merkel & Co. vor die Risikogruppe absichtlich "abmurksen" zu wollen. Nun scheint auch Sido (39) dem Anti-Corona-Club beitreten zu wollen, denn in einem konfusen Interview machte auch der Rapper jetzt wirre Andeutungen und scheint sich auf die Seite der Verschwörungstheoretiker schlagen zu wollen. Ob der Teufelskreis rund um die Corona-Theorien wohl bald ein Ende findet?

Sido: YouTube-Video sorgt für Ärger - Rapper mit wilder Verschwörungstheorie

Hat sich Rapper Sido etwa mit dem Virus der Verschwörungstheorien von seinem Musik-Kollegen Xavier Naidoo anstecken lassen? So kommt es jedenfalls rüber, denn auch der 39-Jährige tauchte nun in einem YouTube-Video auf, indem er wirre Aussagen von sich gibt. Am Sonntag lud der Hip-Hopper Ali Bumaye ein Interview zwischen ihm und Sido auf seinem YouTube-Kanal hoch. 

Das Gespräch zwischen den beiden verlief größtenteils harmlos, bis Paul Würdig, so Sido mit bürgerlichem Namen, die Glaubwürdigkeit von Medien hinterfragte: "Ich glaube schon, dass diese Medien, die großen Medien, die sind alle unterwandert. Die gehören alle irgendeinem reichen Typen und der wird immer dafür sorgen, dass er und seinesgleichen, dass die geschützt werden." 

Sido ist also der Meinung, dass "große" Medien kompromittiert sind. Er selber schaut laut eigenen Angaben keine Nachrichten mehr. Doch das ist nicht alles, im Video sprach der Rapper weiter von der antisemitischen Rothschild-Theorie und anderen geheimen Machtstellungen. Mit diesen Aussagen ahmte der 39-Jährige sehr stark die Einstellung seines Kollegen, Xavier Naidoo, nach. 

Auch Sido kann sich nun erstmal auf einen Shitstorm einstellen und sollte sich warm anziehen, wie 24hamburg.de* berichtet. Nun bleibt nur noch eine Frage unbeantwortet: Ist das Verschwörungsvirus genauso ansteckend wie die Corona-Pandemie? Wer kann das schon beantworten.

Sido: Nach absurder Theorie - Wiedergutmachung auf Instagram

Nach dem missglückten Interview mit Ali Bumaye scheint Sido nun Reue zu zeigen, denn der 39-Jährige versuchte via Instagram seine Aussagen richtigzustellen und wird sich in Zukunft "vielleicht ein bisschen differenzierter ausdrücken, damit auch alle immer alles richtig verstehen." 

Weiter stellt der Rapper allerdings auch klar, dass er sich nicht für dumm verkaufen lässt: "Ich sage es so wie es ist: 'Ich glaube niemandem. Ich glaube nur, was ich mit eigenen Augen sehe. Ich glaube nicht der einen Seite. Ich glaube nicht der anderen Seite."

Und das ist genau die richtige Einstellung. Hoffen wir mal, dass Sido aus seinen Fehlern lernt, und nicht ein weiteres Mal, negativ auffällt, wie manch anderer. Der Rapper weiß genau, Xavier "ist zu tief drin", sodass er bestimmt nicht in seine Fußstapfen treten möchte.

Mitte Mai macht Bad Boy Sido andere aggressivere Schlagzeilen, als er gegenüber Journalisten der Bild-Zeitung ausholt: „Abschaum!“, „Verpisst euch!“, „Ihr seid Dreck!“ schimpft – Sido wird dabei auch hangreiflich, wie 24hamburg.de berichtet*.

Quelle: nordbuzz.de

* nordbuzz.de und 24hamburg.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Britta Pedersen/zb/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Kampf der Realitystars (RTL2): Trash-Fluch schlägt zu - Beziehungs-Aus für Sam Dylan?
Kampf der Realitystars (RTL2): Trash-Fluch schlägt zu - Beziehungs-Aus für Sam Dylan?
Heidi Klum (GNTM): Mega romantisch - so feiern das Topmodel und Tom Kaulitz ihren Hochzeitstag
Heidi Klum (GNTM): Mega romantisch - so feiern das Topmodel und Tom Kaulitz ihren Hochzeitstag
Mehr als 12.000 Flamingo-Küken in Südfrankreich geschlüpft
Mehr als 12.000 Flamingo-Küken in Südfrankreich geschlüpft

Kommentare