Silbermond: Sängerin und Gitarrist ein Paar

+
Sängerin Stefanie Kloß (25) und Gitarrist Thomas Stolle (26) sind ein Paar (Archivbild 2007).

Berlin - Es hat gefunkt bei Silbermond: Sängerin Stefanie Kloß (25) und Gitarrist Thomas Stolle (26) sind ein Paar. Die Frontfrau bestätigte ihre Liebe, über die es schon Gerüchte gab.

“Thomas und ich haben uns ja immer schon gut verstanden und wir wissen, dass darüber ja auch schon ein paar Jahre spekuliert wurde, aber wir wollten natürlich erstmal schauen, ob das auch funktioniert.“ Viele Jahre sei da nicht mehr als eine innige Freundschaft gewesen, seit knapp einem Jahr sei aber mehr daraus geworden.

“Jetzt sind wir uns ganz sicher und können sagen, dass wir zusammen sind“, schrieb Kloß am Mittwoch auf der Homepage der Band. Die vierköpfige Band aus dem sächsischen Bautzen gehört zu den derzeit erfolgreichsten Deutsch-Rock-Gruppen. Ihr letztes Album “Nichts passiert“ stürmte die Spitze der Charts, die dazugehörige Tour war ebenso ein Erfolg.

Ähnlich läuft es bei Wir sind Helden, die Anfang des Jahrtausends einen Boom deutschsprachiger Rock-Pop-Musik auslösten. Auch hier gibt es ein Paar: Sängerin Judith Holofernes und Schlagzeuger Pola Roy sind zusammen und haben zwei gemeinsame Kinder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge
Hübscher als die echte Helene Fischer? Double bekommt jede Woche zwei Heiratsanträge
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
35 Kilo mehr auf der Waage: Erkennen Sie diesen „Bachelor“?
35 Kilo mehr auf der Waage: Erkennen Sie diesen „Bachelor“?
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.